Design Competition: Bisley zeichnet Jungdesigner aus

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Die Gewinner des Design- Wettbewerbs Students@Business der Bisley GmbH in Kooperation mit der Fachhochschule Düsseldorf (FB Architektur, Peter- Behrens- School of Architecture, Dozent Dipl.- Ing. Martin- Klein Wiele) stehen fest. Am 24. Mai 2011 fand die Prämierung der Preisträger in den Räumlichkeiten der Bisley GmbH in Düsseldorf statt. Robert Mayer, Geschäftsführer Bisley GmbH, begrüßte neben den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Architekten, Fachhändler, Branchenkenner und Vertreter der Fachpresse. Für die Prämierung hatten die Juroren, John Fogarty, Chris Fowler (beide Bisley) und Matthias Rexforth (Hochschule Aachen) die Produktdesigns nach festgelegten Richtlinien beurteilt. Wegen der hohen Qualität der Objekte entschieden die Juroren spontan, drei weitere Designs unter der Kategorie "honourable mention" zu ehren. Diese Auszeichnung erhielten Oleksandra Molotnikova/ Design "Bent Corner", Norman Kamp/ Design "Bisley Stool" und Elina Hasanschin mit dem Design "Lamp Parasite" für Ihre besonderen Leistungen und Innovationen. Letztendlich gewannen Virginia Clasen, Design: "Talk Sit Meet (1.Platz 1250,00 € Preisgeld), Serma Zorlu, Design: "Slide" (2. Platz 500,00 € Preisgeld) und Tugba Altay, Design: "Connect" (3. Platz 250,00 € Preisgeld). Bisley prüft derzeit, ob und welche Designs produziert werden sollen (alle Produktionsrechte liegen bei Bisley). Wir sind gespannt...

Der Stahlmöbelhersteller sieht dieses erfolgreiche Projekt als Pilotprojekt für zukünftige weitere Förderprogramme im Ausbildungsbereich an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.