Melatonin fördert die Gewichtsabnahme und hebt die Stimmung

(lifePR) ( Berlin, )
Melatonin ist ein natürliches Hormon, das in der Zirbeldrüse in der Nacht produziert wird und den Tag-Nacht Rhythmus des menschlichen Körper steuert. Eine kleine Menge Melatonin vor dem Schlafengehen, kann das Einschlafen fördern und die Schlafqualität verbessern - es kann möglicherweise die Stimmung heben und die Gewichtsabnahme fördern.

In einer aktuellen Studie an drei Gruppen fettleibiger Ratten, die im Journal of Pineal Research, veröffentlicht wurde, haben Forscher die Wirkung von Melatonin getestet. Die Rattengruppe die Melatonin bekam verlor an Gewicht, trotz gleicher Kalorienaufname. Forscher glauben, dass Melatonin die Stoffwechselvorgänge kontrolliert, welche für die Anlagerung von Fett verantwortlich sind. Diese Erkenntnisse machen Melatonin zu einem nutzvollen Hilfsmittel gegen Fettleibigkeit.

Schlaf wird schon lange mit Gewichtsabnahme in Verbindung gebracht. Schlafmediziner empfehlen am Tag 7-8 Stunden zu schlafen. Weniger als 7 Stunden kann bis zu 2.5 kg überschüssiges Fett speichern. Ein Schlafmangel schüttet das Stresshormon Cortisol aus. Erhöhte Cortisolwerte regen den Appetit, besonders auf Süsses an und begünstigen die Gewichtszunahme.

Eine schlechte Schlafqualität ist oftmals ein Symptom von Depressionen. Ein Artikel mit Titel A New Drug Class wurde in der Zeitschrift The Lancet examines veröffentlicht, der über den Gebrauch von Melatonin im Kampf gegen Depressionen handelt. Agomelatine ist eine von Melatonin strukturell verwandte chemische Verbindung, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antidepressiva, der in der Behandlung von Episoden einer Major Depression bei Erwachsenen eingesetzt wird. Anders als bei herkömmlichen Antidepressiva, hebt Agomelatine nicht die Serotoninwerte und hat daher weniger Nebenwirkungen. In den Studien zum Effekt auf gestörten Schlaf und circadianen Rhythmus depressiver Patienten, verbesserte sich die Schlafqualität und -struktur (Leichtigkeit des Einschlafens, nächtliches Erwachen, Tiefschlafphasen) während der Einnahme von Melatonin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.