lifePR
Pressemitteilung BoxID: 412587 (BINE Informationsdienst FIZ Karlsruhe - Büro Bonn)
  • BINE Informationsdienst FIZ Karlsruhe - Büro Bonn
  • Kaiserstraße 185-197
  • 53113 Bonn
  • https://www.bine.info
  • Ansprechpartner
  • Uwe Milles
  • +49 (228) 92379-26

Energie sparen für Discounter

(lifePR) (Bonn, ) Einem Kunden, der den energieeffizienten Vorzeige-Supermarkt betritt, wird als erstes die ungewöhnliche Menge Tageslicht im Verkaufsraum auffallen. Hinter den Kulissen gibt es auch bei Kühltruhen, Heizung und Lüftung sowie den Lampen viele innovative Ideen zu entdecken. Das BINE-Projektinfo „Supermarkt der Zukunft spart Energie“ (06/2013) stellt ein Forschungsprojekt in Rastatt und Erfahrungen nach zwei Betriebsjahren vor. Projektziel ist, ein Drittel der von einer konventionellen Filiale benötigten Primärenergie einzusparen.

Eine eigens entwickelte, an Erdsonden gekoppelte Kälteverbundanlage mit Kohlendioxid als Kältemittel sorgt für gekühlte Lebensmittel und einen wohltemperierten Innenraum. Die Kühlanlage, die über einen zentralen Verdichter alle Truhen bedient und dadurch eine höhere Geräteeffizienz erreicht, war Schwerpunkt des Projekts. Die Versorgung der Verkaufsflächen mit Tageslicht erfolgte über Lichtkuppeln im Dach. Um im Sommer eine zu starke Einstrahlung von solarer Wärme und Licht zu vermeiden, die sich auf die Qualität der Frischwaren negativ auswirken würde, sind spezielle Sonnenschutzraster in die Dreifachverglasung der Lichtkuppeln integriert. Weitere Bestandteile des Konzepts sind eine effiziente Lüftung und eine gut gedämmte Gebäudehülle. Im dritten Betriebsjahr nähert sich der Energieverbrauch den Zielwerten.

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat das Konzept entwickelt und das Monitoring durchgeführt. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Aldi Süd und weiteren Partnern. Supermärkte verursachen etwa ein Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen.

Das BINE-Projektinfo ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe erhältlich – unter www.bine.info oder 0228 92379-0. Auf diesem Webportal steht im Pressebereich das Cover des Infos sowie zusätzliches Bildmaterial zum Download bereit.