Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158822

BGA: Wirtschaftliche Folgen durch Aschewolke nicht dramatisieren!

(lifePR) (Berlin, ) "Die Auswirkungen der Aschewolke auf die deutsche Wirtschaft sind bislang nicht so gravierend wie oftmals dargestellt. Man sollte die Probleme nicht klein reden aber auch nicht größer als sie in der Tat sind. Selbstverständlich gibt es Einzelfälle, in denen ein solches Flugverbot zu Lieferverzögerungen und auch Produktionsausfällen führen kann. Dieser Umstand tritt in erster Linie dann ein, wenn bestimmte Vorprodukte, Ersatzteile, wichtige Begleitpapiere oder auch Arbeitsfachkräfte nicht beschafft werden können. Das bleibt aber auch in Zeiten eines Flugverbotes die Ausnahme. Zu den besonders Betroffenen zählen Volkswirtschaften, die davon leben, schnell verderbliche Waren nach Europa zu liefern, wie beispielsweise einige afrikanische Staaten und auch die hiesige Importwirtschaft." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) heute in Berlin.

"Rund 98 Prozent des Warenvolumens im deutschen Außenhandel werden mit Schiff, Bahn und LKW transportiert. Demnach beschränkt sich der Ausfall auf ca. zwei Prozent des Warenverkehrs. Dabei handelt es sich in der Tat insbesondere um sehr hochwertige und dringliche Waren. Etwaige Produktionsverzögerungen- bzw. -ausfälle können jedoch häufig beispielsweise durch die Nutzung von Arbeitskonten oder die Einführung zusätzlicher Arbeitsschichten ausgeglichen und damit der Schaden begrenzt werden. Wir plädieren daher für ein stärkeres Augenmaß bei der Bewertung der wirtschaftlichen Folgen der Aschewolke," so Börner abschließend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Lange Wochenenden stehen bevor - Saisonstart im Zelt

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Endlich ist der langersehnte Frühling da und mit der Sonne im Gepäck beginnt die Draußen-Zeit. Wer für das bevorstehende verlängerte Wochenende...

Flughafen München GmbH lanciert neues Reiseportal gemeinsam mit der FTI GROUP

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Neuer Service am Münchner Airport: Ab sofort bietet die Flughafen München GmbH ihren Passagieren die Möglichkeit, Pauschalreisen, Hotelarrangements,...

Baden-Württemberg besucht den 68. Sudetendeutschen Tag in Augsburg

, Reisen & Urlaub, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Sudetendeutsche und weitere Interessierte aus Baden-Württemberg besuchen den Sudetendeutschen Tag in Augsburg. Am Pfingstsamstag wird der hessische...

Disclaimer