Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548302

Masterfernstudium "Energie- und Ressourceneffizienz" als ideale Weiterqualifizierung von Fachkräften in den Bereichen Produktion und Gebäude

Berlin, (lifePR) - Energie- und Ressourceneffizienz im Sinne einer "Green Economy" gewinnen immer mehr an Bedeutung. Da Energie und Ressourcen kontinuierlichen Preissteigerungen unterliegen, lohnt es sich für Unternehmen schon aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen, stärker auf die Material- und Energiekosten zu achten. Hierfür sind gut ausgebildete Fachkräfte gefragt. Der kürzlich akkreditierte Master-Onlinestudiengang "Energie- und Ressourceneffizienz" (www.beuth-hochschule.de/ere) der Fachbereiche IV und VIII der Beuth Hochschule für Technik Berlin vermittelt die entsprechenden Kompetenzen und bereitet auf energetische Herausforderungen von Unternehmen optimal vor.

Die Akkreditierungsagentur ACQUIN bestätigt: "Aus Sicht der Gutachter ist festzuhalten, dass es sich bei dem Studiengangkonzept insgesamt um ein zielführendes Angebot handelt, das die Absolventen mit einer berufsadäquaten Handlungskompetenz ausstattet."

Der Studiengang vermittelt Methoden und Werkzeuge zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz sowohl in der Produktion als auch im Gebäudemanagement. Die Studierenden erhalten ein umfangreiches interdisziplinäres Wissen zur Lösung von Aufgaben in den Bereichen:

- Energieeffizienz
- Umwelt- und Energiemanagement
- Nachhaltige Energieerzeugung

Dieses Wissen ermöglicht ihnen den Zugang zu vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfeldern.

Das Studium führt zum international anerkannten Grad Master of Engineering. Es richtet sich in erster Linie an Interessierte mit einem Erststudium mit technischem Hintergrund aus den Bereichen:

- Produktionswesen
- Architektur
- Facility Management
- Umwelt- und Energiemanagement
- Energieerzeugung und -beratung

Das flexible, fernstudiendidaktische Konzept gewährleistet ein berufsbegleitendes, ortsunabhängiges Lernen. Das Online-Studium ist modular aufgebaut und besteht aus zwölf Fachmodulen, die sich auf vier Semester verteilen. Pro Semester findet jeweils eine dreitägige Präsenzzeit in Berlin statt. Im fünften Semester erfolgen Abschlussarbeit und mündliche Prüfung.

Der dritte Jahrgang des Fernstudiums beginnt im Wintersemester 2015/16.
Anmeldungen sind noch bis zum 1. September 2015 möglich.

Weitere Informationen unter http://www.beuth-hochschule.de/ere

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer