Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 676303

Operntalente aus aller Welt in Gütersloh angekommen

Gütersloh, (lifePR) - 26 Nationen auf einen Blick. Heute beginnt in Gütersloh die Endrunde des Internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN. Die Sängerinnen und Sänger haben sich zum Auf-takt für ein Gruppenfoto versammelt - morgen werden noch einige Nachzügler erwartet. "Diese jungen Talente sind aus der ganzen Welt angereist und es ist sofort zu spüren, dass die Musik als universelle Spra-che Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen unmittelbar verbindet", sagte Liz Mohn (vorne Bildmitte). Die Präsidentin der NEUEN STIMMEN und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertels-mann Stiftung begrüßte die Nachwuchstalente bei ihrer Ankunft in Gütersloh.

Heute finden Klavierproben mit allen Sängern statt, bevor sie am Montag und Dienstag zum Vorsingen vor die Jury treten. Alle Sängerinnen und Sänger, die es ins Semifinale geschafft haben, werden dann am Don-nerstag in der Stadthalle um den Einzug ins Finale wetteifern. Wer schließlich als NEUE STIMME 2017 aus-gezeichnet wird, entscheidet sich beim Finalkonzert am Samstag, den 14. Oktober 2017. Semifinale und Finale werden jeweils ab 19:00 Uhr auf www.medici.tv sowie auf www.neue-stimmen.de live übertragen.

Insgesamt 42 Operntalente aus 27 Nationen hatten sich diesmal bei den weltweiten Vorauswahlen für die Endrunde der NEUEN STIMMEN 2017 qualifiziert. Ob alle der Wettbewerbsteilnehmer letztlich auf der Bühne stehen werden, bleibt bis zur letzten Minute spannend. Erkrankungen, Einreise-Probleme und an-dere unvorhersehbare Ereignisse sind wie in jedem Wettbewerb eine zusätzliche Herausforderung für die Vorbereitungen vor Ort.

Zusatzinformationen:

Der internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN der Bertelsmann Stiftung wurde 1987 von Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, initiiert. Er gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsplattformen für das Opernfach. Junge Opernsängerinnen und -sänger können den Wettbewerb nutzen, um Kontakte zu Jury-Mitgliedern, Inten-danten und Agenten zu knüpfen. NEUE STIMMEN hat bereits vielen jungen Künstlern den Weg zu einer internationalen Karriere ermöglicht, darunter international renommierte Sängerinnen und Sänger wie Christiane Karg, Nathalie Stutzmann, Marina Rebeka, Michael Volle, René Pape oder Franco Fagioli. Wei-terführende Informationen zum Wettbewerb NEUE STIMMEN sowie vorangegangene Pressemitteilungen finden Sie unter: www.neue-stimmen.de

Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung setzt sich für eine gerechte Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ein. Sie will Bildung verbes-sern, Demokratie gestalten, Gesellschaft entwickeln, Gesundheit aktivieren, Kultur leben und Wirtschaft stärken. Durch ihr Engagement möchte sie alle Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Die gemeinnützige Stiftung wurde 1977 von Reinhard Mohn gegründet. Weitere Informationen: www.bertelsmann-stiftung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mensch und Maschine im Dialog - Künstliche Intelligenz erobert die Industrie

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Zum elften Mal fand am vergangenen Donnerstag die Serious Games Conference (SGC) im Rahmen der CEBIT auf dem Messegelände Hannover statt. Die...

100 Tage Bilanz der Landwirtschaftsministerin: Gesunde Ernährung, mehr Tierwohl, Digitalisierung

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am heutigen Dienstag hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ihre 100 Tage Bilanz vorgelegt und elf Themenschwerpunkte...

Zweifach-Gold und Fünffach-Silber für die wdv-Gruppe beim BCM-Award 2018

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Über insgesamt sieben Auszeichnungen durfte sich die wdv-Gruppe beim größten europäischen Wettbewerb für contentgetriebene Unternehmenskommunik­ation,...

Disclaimer