Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668663

30 Jahre NEUE STIMMEN: 42 Operntalente in der Endrunde des Jubiläumsjahrgangs 2017

Gütersloh, (lifePR) - Rund 1.500 junge Operntalente haben sich im Jubiläumsjahr 2017 beim internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN beworben. In den letzten vier Monaten hat die Jury die 42 besten Bewerber für die Endrunde vom 7. bis 14. Oktober in Gütersloh nominiert. Dort stellen die Gesangstalente ihre Stimmen und Bühnenpräsenz unter Beweis und erhalten die Chance, mit renommierten Coaches ihre künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

42 junge Opernsänger aus 26 Nationen haben die Vorauswahlen des Gesangswettbewerbes NEUE STIMMEN erfolgreich gemeistert. Sie sind eingeladen, vom 7. bis 14. Oktober 2017 zur Endrunde des Sängerwettstreits nach Gütersloh zu kommen. „Wir haben junge Operntalente aus unterschiedlichsten Kulturen und Nationen entdeckt. Über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg verbindet sie die Leidenschaft und ihr Talent für die Oper. In der Endrunde von NEUE STIMMEN können sie sich miteinander messen und künstlerisch und persönlich weiterentwickeln“, so Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung.

Insgesamt kommen Sänger von fünf Kontinenten nach Nordrhein-Westfalen, darunter sechs Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum. Die Anzahl von teilnehmenden Männern und Frauen hält sich dabei die Waage – 21 Sängerinnen stehen 21 Sängern gegenüber, wobei das Stimmfach Sopran mit 14 Teilnehmerinnen am stärksten vertreten ist. Eine Übersicht über alle eingeladenen Gesangstalente samt Nationalität und Stimmfach finden Sie anbei.

Facebook, Instagram und Livestream: NEUE STIMMEN wieder online präsent

Opernfans und Interessierte können sich bereits im Vorfeld einen persönlichen Eindruck von den Endrundenteilnehmern verschaffen: Die jungen Bewerber stellen sich für das Publikum in einer Videobotschaft selbst vor. NEUE STIMMEN veröffentlicht ab dem 23. August bis zum Wettbewerbsbeginn am 7. Oktober täglich eines dieser Videos auf www.neue-stimmen.de.

Das Semifinale am 12. Oktober oder das Finale am 14. Oktober wird per Livestream auf www.neue-stimmen.de übertragen. Vor Ort stehen außerdem die Türen der Stadthalle während der Endrunde an zwei Tagen offen. Opernfans können während der Generalproben am 12. und 14. Oktober von 11 bis 14 Uhr im Publikum sitzen und dem Opernnachwuchs während der letzten Vorbereitungen auf das Semifinale und das Finale über die Schulter schauen.

NEUE STIMMEN-Sänger in den bekanntesten Opernhäusern der Welt
Wie erfolgreich sich die Karrieren von NEUE STIMMEN-Sängern entwickeln können, zeigen aktuell zwei ehemalige Preisträgerinnen des Wettbewerbs: Die Amerikanerin Nadine Sierra und die Australierin Nicole Car, beide Gewinnerinnen des Wettbewerbsjahres 2013, eröffnen in den Hauptrollen einer Neuproduktion von Puccinis „La Bohème“ am 11. September die Spielzeit des Royal Opera House in London. Die Produktion mit beiden Sängerinnen wird am 3. Oktober im Rahmen der Live-Kinosaison des Royal Opera House in über 160 deutschen Kinos zu sehen sein.

Zusatzinformationen:

Der internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN der Bertelsmann Stiftung wurde 1987 von Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, initiiert. Er gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsplattformen für das Opernfach. Junge Opernsängerinnen und -sänger können den Wettbewerb nutzen, um Kontakte zu Jury-Mitgliedern, Intendanten und Agenten zu knüpfen. NEUE STIMMEN hat bereits vielen jungen Künstlern den Weg zu einer internationalen Karriere ermöglicht, darunter international renommierte Sängerinnen und Sänger wie Christiane Karg, Nathalie Stutzmann, Marina Rebeka, Michael Volle, René Pape oder Franco Fagioli.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb NEUE STIMMEN sowie vorangegangene Pressemitteilungen finden Sie unter: www.neue-stimmen.de

Bertelsmann Stiftung



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer