Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 932671

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Holzmarktstraße 15-17 10179 Berlin, Deutschland http://www.BVG.de
Logo der Firma Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Gut gedämmt

Ab Montag arbeitet die BVG am Hochbahnviadukt der U1/U3 / Straßenbahnen fahren dann wieder zum Hauptbahnhof

(lifePR) (Berlin, )
Der Sound der U-Bahn wird gedämmt. Damit die Fahrgeräusche auf der Hochbahn in Kreuzberg für Anwohner*innen angenehmer werden, baut die BVG in den nächsten Wochen zusätzliche Schallschutzelemente und eine Schotterlage in die Gleise ein.

Diese werden von Montag, den 30. Januar, bis Sonntag, 5. März 2023, zwischen den U-Bahnhöfen Schlesisches Tor und Görlitzer Bahnhof verbaut. Die U-Bahnlinie U1 ist in dieser Zeit zwischen Kottbusser Tor und Uhlandstraße im Einsatz. Die Linie U3 fährt zwischen Kottbusser Tor und Krumme Lanke, jeder zweite Zug nur zwischen Nollendorfplatz und Krumme Lanke. Ersatzverkehr für die Linien U1 und U3 gibt es zwischen Warschauer Straße und Kottbusser Tor. Abschnittsweise werden hierfür Busspuren eingerichtet.

Die Berliner Verkehrsbetriebe hatten vor rund zwei Jahren die Hochbahn zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Kottbusser Tor grundlegend saniert. Bei diesen Arbeiten musste zur Entlastung der Brückenkonstruktion das alte Schottergleis durch eine sogenannte feste Fahrbahn ersetzt werden. Dadurch haben sich stellenweise die Fahrgeräusche verändert, was von einigen Anwohner*innen als unangenehm empfunden wurde. Durch neuen Schotter und die zusätzlichen Schallschutzelemente soll dies nun behoben und die Schallentwicklung reduziert werden.

M5, M8 und M10 fahren ab Montag wieder zum Hauptbahnhof

Gute Nachrichten gibt es für die Fahrgäste der Straßenbahn. Am frühen Montagmorgen, 30. Januar, endet wie geplant die Sperrung im Bereich Hauptbahnhof. Dann können die Linien M5, M8 und M10 als wichtige Ost-West-Verbindungen wieder wie gewohnt bis zum Hauptbahnhof fahren. Seit dem 14. Januar arbeitet die BVG dort an den Gleisen und Fahrleitungen, um die Verlängerung der Straßenbahnstrecke bis zur Turmstraße vorzubereiten. Weitere Informationen in der Pressemitteilung vom 12. Januar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.