"Dünenperle" in Kühlungsborn mit 45 Ferienwohnungen komplett verkauft

Sotheby's International Realty Deutschland: Ferienimmobilien aufgrund Corona-Krise stark nachgefragt / Attraktive und vor allem wert- und nachhaltige Anlageform im Fokus

(lifePR) ( Ostsee/Kühlungsborn, )
Nach Angaben von Sotheby´s International Realty in Deutschland, sind aufgrund der Corona-Krise neben Wohn- auch Ferienimmobilien stark nachgefragt. Sotheby´s International Realty-Partnerinnen Anita Gärtner und Kathrin Lange, Inhaberinnen von Ostsee MV Sotheby’s International Realty: „Viele Menschen haben dieses Jahr aufgrund großer Unsicherheit und zahlreicher Reisebeschränkungen Urlaub in Deutschland gemacht. Davon haben besonders die Küstenregionen profitiert. Die eigene Ferienimmobilie zu besitzen oder auch zu vermieten ist damit für viele Anleger interessant geworden. Das haben wir bei der kurzen Vermarktungszeit unseres aktuellen Projektes ´Dünenperle´ in Kühlungsborn festgestellt.“

Hier werden in der Waldstraße 49 bis März nächsten Jahres 45 Ferienwohnungen gehobenen Standards auf einem rund 8.300 Quadratmeter großen Grundstück mit Waldbestand und direktem Zugang zur Ostsee entstehen, die jetzt komplett verkauft worden sind. Die Wohnflächen reichen von 45 bis 90 Quadratmeter, die Verkaufspreise liegen zwischen 5.300 bis 6.000 Euro pro Quadratmeter. 

Gärtner: "Die Ferienresidenz ´Dünenperle´ liegt am westlichen Ortsrand von Kühlungsborn in sehr ruhiger, naturnaher Umgebung. Durch ein kleines Waldstück führt ein kurzer Weg von 200 Meter Länge, der barrierefrei ist, direkt zum Strand."

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse sowie hochwertige Parkettfußböden oder Bodenfliesen. Die energieeffiziente Gaszentralheizung versorgt die "Dünenperle" mit Wärme. In allen Räumen sind Fußbodenheizungen vorgesehen. Im Tiefgeschoss stehen 40 Parkplätze zur Verfügung. Weitere Stellplätze befinden sich neben und hinter dem Haus. „Da Baugenehmigungen für Ferienobjekte immer schwerer zu erhalten sind, sind wir sehr glücklich darüber, dass wir dieses Neubauprojekt so erfolgreich realisieren konnten“, erläutert Gärtner.

Nach Angaben von Sotheby´s International Realty in Deutschland sind die Preise bei Ferienwohnungen aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr gestiegen, da Ferienimmobilien als attraktive und vor allem besonders wert- und nachhaltige Anlageform in den Fokus gerückt sind. „Generell sind unsere Kunden zu 30 Prozent Selbstnutzer und zu 70 Prozent Investoren“, führt Lange aus. „Gute Lagen werden für Ferienimmobilien immer rarer. Deswegen sind auch deutliche Wertsteigungen zu erwarten“, so Gärtner abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.