Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 494818

Arbeitgeberpräsident Kramer: Europa muss jetzt alle Weichen auf globale Wettbewerbsfähigkeit stellen

Berlin, (lifePR) - Anlässlich des EU-Gipfels erklärt Arbeitgeberpräsident Kramer:

Die Staats- und Regierungschefs müssen jetzt alle Weichen auf die Verbesserung globaler Wettbewerbsfähigkeit, ernsthafte Strukturreformen in den Mitgliedstaaten sowie die Stärkung von Investitionen und Beschäftigung stellen.

Parlament, Rat und Kommission müssen sich einheitlich auf ein gemeinsames Arbeitsprogramm für mehr Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft auf den Weltmärkten ausrichten. Dazu gehören ein integrierter Energiemarkt, die Vollendung des Binnenmarktes für digitale Produkte und Dienstleistungen, eine wirkungsvolle Stärkung des Mittelstandes sowie der Abschluss neuer Handelsabkommen, vorrangig mit den USA.

Zur effektiven Durchsetzung der auf Wettbewerbsfähigkeit fokussierten Agenda braucht es entsprechende institutionelle Strukturen. So sollten künftig ein Vizepräsident der Kommission sowie ein ständiger Vorsitzender des zuständigen Rates zu zentralen Wächtern über die Wettbewerbsfähigkeit ernannt werden.

Zugelassene Benutzer des BDA-Arbeitgeberportals können dieses BDA-Rundschreiben unter Angabe ihrer persönlichen Zugangsdaten unter folgender URL aufrufen:

https://portal.arbeitgeber.de/ap/portal.nsf/id/rundschreiben-detail?open&unid=PI_042_14

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesweiter Fernstudientag 2018 - ZFH dabei

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Fernstudientag am Freitag, den 02. März, können sich Interessierte auf der Suche nach einer Weiterqualifizierung umfassend informieren: Zeitgleich...

43 neue Austauschstudierende aus 16 Ländern

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Im Sommersemester 2018 sind über 40 neue Austauschstudierende an die Hochschule nach Worms gekommen, um hier für ein oder zwei Semester zu studieren....

#AusbildungKlarmachen - Die Woche der Ausbildung 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Zur bundesweiten Woche der Ausbildung vom 26. Februar bis 2. März stehen die Themen Berufswahl und Lehrstellenvermittlu­ng besonders im Fokus....

Disclaimer