Samstag, 24. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 139285

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Arbeitsplätze nicht durch neue Belastungen gefährden

Berlin, (lifePR) - Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Trotz des jüngsten Anstiegs der Arbeitslosigkeit ist die Arbeitsmarktbilanz 2009 weit besser als befürchtet wurde. Die international vielfach schon als deutsches "Arbeitsmarktwunder" bezeichnete Entwicklung des abgelaufenen Jahres ist dem massiven Engagement der Unternehmen zur Beschäftigungssicherung zu verdanken. Sie haben trotz Auftrags- und Absatzeinbrüchen so weit wie möglich an ihren Mitarbeitern festgehalten.

Die Senkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrags und die Erleichterungen beim Kurzarbeitgeld haben wesentlich zu diesem Ergebnis beigetragen. Die erfreuliche Entwicklung ist aber kein Selbstläufer. In vielen Unternehmen kommt die Krise erst in diesem Jahr voll an. Die Politik muss jetzt Kurs halten und jedwede weitere Belastung von Unternehmen vermeiden. Stabile Sozialversicherungsbeiträge sind eine zentrale Voraussetzung, um Arbeitsplätze zu sichern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schildkrötenpanzer putzen im SEA LIFE Konstanz - die Meeresbewohner bereiten sich auf den Frühling vor

, Freizeit & Hobby, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Knapp einen Monat vor dem offiziellen Frühlingsanfang ist wohl in fast jedem Haushalt Zeit für den Frühjahrsputz, so auch im Großaquarium direkt...

Mostprämierung im Freilichtmuseum Beuren

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen lädt zur traditionellen Mostprämierung ins Museumsdorf nach Beuren ein. Teilnehmen können alle,...

FRAUENSACHE - Die Messe zum Stöbern, Shoppen und Wohlfühlen

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

„Zeit für mich“… Ein schöner Gedanke - und gar nicht so schwer umzusetzen! Wer gerne mal ein wenig die Seele baumeln lassen oder einige Stunden...

Disclaimer