B&B HOTELS gibt Tipps gegen akutes Magenknurren beim Sightseeing

B&B HOTELS verrät Citytravellern, welche Street-Food-Festivals sie diesen Sommer nicht verpassen sollten

(lifePR) ( München/Hochheim am Main, )
Wer bei seiner nächsten Städtereise nicht nur großartige historische Bauwerke, spannende Kunstaustellungen oder interessante Museen besichtigen, sondern auch auf kulinarische Entdeckungsreise gehen möchte, der sollte das Sightseeing bestenfalls mit dem Besuch eines Street-Food-Festivals verbinden.

B&B HOTELS, die erfolgreiche junge Budgethotelgruppe, hat eine Auswahl der wohl appetitanregendsten Food-Events in Deutschland zusammengestellt. Ob Burger vom Truck, Veggie-Bowl am Imbissstand oder indisches Curry von der mobilen Garküche: akutes Magenknurren während einer Städtereise wird hier garantiert behoben.

Straßenmampf in Hamburg

Jeden Donnerstag verwandelt sich der Spielbudenplatz in Hamburg-St. Pauli im Sommer zum Schlemmerparadies für Jung und Alt. Mit der Street Food Session – St. Pauli Straßenmampf – wird die hanseatische Variante der Straßenküche präsentiert. An rund 20 wechselnden Food-Trucks, Food-Trailern oder Food-Ständen gibt es Hochwertiges und Experimentelles aus allen Ecken der Welt zu verkosten. Für die optimale Wohlfühlatmosphäre bei der Hamburger Street Food Session sorgt eine hundert Meter lange Tafel, an der in geselliger Runde gespeist und geklönt werden darf. Der Eintritt ist frei.

Vegan Street Days in Stuttgart

Gleich zwei Tage lang, nämlich am Pfingstwochenende des 8. und 9. Juni, feiert Stutt-gart die Vegan Street Days. Vom Pariser Platz über die Lissabonner Straße bis zum Stockholmer Platz dreht sich alles um die vegane Lebens- und Ernährungsweise. Dazu gibt es zwei Bühnen, eine riesige Vielfalt an Info-, Verkaufs- und Essensständen sowie vegane Kunst.

Balkan Street Food Festival München

Einen Gaumenschmaus in XXL erleben Städtereisende, die am 15. Juni nach München kommen. Auf dem Gelände der Galopprennbahn in Riem genießen sie im Rahmen des Streetfood-Family-Parks Balkan Food-Spezialitäten vom Feinsten. Burek Cevapcici, Tulumba, Ajvar, Palacinke: Bosnische, serbische und kroatische Grillmeister und Food-Experten wecken den Appetit auf eine kulinarische Entdeckungsreise auf die Balkanhalbinsel.

Mettbrötchen, Köttbular, Köfte und Cevapcici auf dem Hackfestival in Osnabrück

Auf dem Hackfestival Osnabrück ist am 11. August alles aus Hack gemacht: Egal, ob Frikadellen von Mama, Burger oder Spaghetti Bolognese. Es wird ein großer Spaß für Freunde des Mettigels. Zum fleischigen Programm gehören Meet & Greets mit erfahrenen Grillern und Hackfleisch-Experten, viele Probierstände unter dem Motto „Hack around the World“ mit einer kulinarischen Hack-Weltreise und der Mettkampf. Dabei können sich die Teilnehmer bei einem Wettessen in mehreren Kategorien beweisen. Das Food-Festival steigt auf dem Gelände der Halle Gartlage.

Mehr als 200 Kostproben auf dem Gourmet-Festival in Düsseldorf

Drei Tage lang präsentiert sich die Königsallee in Düsseldorf diesen Sommer im Rahmen des Gourmet-Festivals als Laufsteg erlesener Delikatessen und ausgefallener Leckereien. Vom 23. bis 25. August stehen entlang des KÖ-Grabens unzählige weiße Pagodenzelte und lassen so eine gemütliche Gourmet-Flaniermeile entstehen. 200 Verkostungsmöglichkeiten stehen bereit: Ob Deftiges vom Grill oder leichtes Fingerfood – in entspannter Atmosphäre treffen sich Feinschmecker, Barbecue-Fans, Cocktail- und Weinfreunde und genießen Spezialitäten bis spät in die Nacht unter freiem Himmel.

Burger Festival in Münster

Saftige Patties aus feinstem Fleisch, duftende Buns und leckere BBQ-Sauce: Im westfälischen Münster gibt es beim Burger-Festival vom 29. September bis 1. Oktober die wohl besten Burger der Region. Bei 25 Burger-Trucks und Ständen auf dem Parkplatz Hawerkamp fällt die Wahl, welches der beste Burger ist, sicherlich nicht leicht. Der König der westfälischen Burger wird im Anschluss gekürt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.