Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 277492

Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz - GFMK

Frauenministerin Haderthauer: "Bayern übernimmt Vorsitz - Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern gemeinsam voranbringen!"

München, (lifePR) - Der Freistaat Bayern hat für das Jahr 2012 den Vorsitz der Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz (GFMK) übernommen, die am 14. und 15. Juni 2012 in Nürnberg stattfinden wird. Bayerns Frauenministerin Christine Haderthauer, zugleich Frauenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, heute in München: "Ich freue mich auf diese wichtige Aufgabe. Den Schwerpunkt der Konferenz werde ich auf das Thema 'Aufbrechen von Rollenbildern' legen. Hier ist noch viel zu tun: Auch wenn wir nach dem Gesetz bereits die volle Gleichberechtigung haben - dass reale Leben muss noch nachkommen. So verdienen Frauen immer noch 23 Prozent weniger als Männer, ihre selbst erworbenen Rentenansprüche sind sogar um fast 60 Prozent geringer. Männer sind dagegen in der Familie und im sozialen Bereich massiv unterrepräsentiert. Um hier endlich Bewegung in die Sache zu bekommen, müssen wir das Problem an den Wurzeln packen: Noch immer bestimmen viel zu häufig überkommene Rollenvorstellungen vom 'männlichen Ernährer' und der Frau mit dem 'Familienrucksack', die bestenfalls einen Zuverdienst in Teilzeit erwirtschaftet, das Handeln in unserer Gesellschaft und schränken so den Handlungsspielraum von Frauen und Männern ein. Das geschieht häufig vollkommen unbewusst. Unser Ziel muss sein, diese überkommenen Rollenbilder endlich aufzubrechen und nicht nur Erwerbstätigkeit, sondern auch die Verantwortung für die Familie und Privates mental gleichmäßig auf Männer und Frauen zu verteilen!"

Die GFMK ist eine Konferenz der deutschen Länderfachminister und -ministerinnen, die der Zusammenarbeit und der Koordinierung der Länderinteressen dient. Sie legt die Grundlinien für eine gemeinsame Gleichstellungs- und Frauenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland fest und beschließt Maßnahmen zur Chancengleichheit von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen. Vorbereitet wird die GFMK durch eine Vorkonferenz, die am 26. und 27. April 2012 in München stattfinden wird. Der Vorsitz der GFMK wechselt jährlich. 2011 hatte Schleswig-Holstein den Vorsitz.

Mit der Vorsitzübernahme Bayerns zum 1. Januar 2012 geht auch erstmalig eine gemeinsame und von Bayern aufgebaute dauerhafte Internetpräsenz der GFMK unter www.gleichstellungsministerkonferenz.de an den Start. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat als ständiger Gast der GFMK den Aufbau der Seite finanziell gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rumänien: ADRA leistet Unterstützung für Betroffene von Hochwasser

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Juli waren die Hauptstadt Bukarest und mehrere Orte in 20 Landkreisen in Rumänien von starken Regenfällen und Hochwasser betroffen. Die...

Baden und Württemberg 1918/1919

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Novemberrevolution von 1918 und die Etablierung der ersten Demokratie in Deutschland aus landesgeschichtliche­r Perspektive - damit beschäftigt...

Tina-Turner-Fieber in Tallin, ein Held in Schwierigkeiten und die Flamme von Konstanz - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Recht abenteuerlich geht es in den insgesamt fünf Deals der Woche zu, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de jeweils eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer