Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 717359

Tierheim-Hunde suchen "Das perfekte Herrchen"

Neues Format mit Hundecoach Markus Richter im BR Fernsehen

München, (lifePR) - Einen Hund von seinem Schicksal im Tierheim erlösen und selbst zum perfekten Herrchen und Hundebesitzer werden – diesen Traum hegen viele. Damit aus dem gut gemeinten Wunsch eine Erfolgsgeschichte wird, unterstützt der erfahrene Hundecoach Markus Richter potentielle Bewerber in der neuen Sendereihe „Das perfekte Herrchen“ ab Montag, 20. August, 20.15 Uhr, im BR Fernsehen. Jede Folge ist jeweils freitags vorab für ein Jahr in der BR Mediathek zu sehen.

Als langjähriger Hundecoach kennt Markus Richter sich gut mit Vier-, aber auch mit Zweibeinern aus. Er weiß, welche Hund-Mensch-Beziehungen zum Scheitern verurteilt sind und welche gut passen. In jeder Folge von „Das perfekte Herrchen“ sucht er für einen Hund aus einem Tierheim ein neues Zuhause. Er recherchiert die Geschichte des Hundes, beobachtet ihn, sucht dann mit Fingerspitzengefühl das richtige Herrchen aus drei Interessierten und deren Familien aus und gibt Starthilfe für die gemeinsame Zukunft mit dem neuen Familienmitglied.

Begleitet von einem Filmteam des BR, entstehen daraus fünf spannende Geschichten aus Bayern, zum Mitfühlen und Miterleben. Dabei bekommen die neuen Herrchen und auch die Zuschauer wertvolle Tipps: Worauf muss ich achten, wenn ich mit dem Gedanken spiele, einen Hund bei mir aufzunehmen? Welches Umfeld kann ich einem Hund bieten und welcher Hund passt dann zu mir? Wie vermeide ich Fehler bei der Hunde-Erziehung und wie kann ich einem Tierheimhund mögliche „Macken“ wieder abgewöhnen?

Kurzinfo zu Hundecoach Markus Richter:
Markus Richter ist seit über 10 Jahren Hundecoach. Der 54-Jährige lebt zusammen mit seiner Frau und einer 14-jährigen Tochter in Stockdorf im oberbayerischen Würmtal. Dort liegt auch sein Trainingsplatz.
Markus Richter weiß, was es bedeutet, einen Hund als neues Familien-Mitglied aufzunehmen und in den Alltag der Familie zu integrieren. Er ist selbst stolzer Besitzer von zwei Husky-Akita-Mischlingen und findet die Idee, einen Hund aus dem Tierheim aufzunehmen, wunderbar. Aber man muss natürlich wissen, welcher Hund überhaupt zu einem passt.

„Oft ist die Beziehung zwischen Mensch und Hund ein riesiges Missverständnis, und da will ich helfen“, sagt Markus Richter. „Die Vorgeschichte, die Rasse, der Charakter und die damit verbundenen Bedürfnisse sind entscheidend. Ein sportlicher Vierbeiner, der acht Stunden täglich im Büro liegen soll, wird eher nicht glücklich werden.“

Besonders wichtig ist ihm, dass am Ende der Hund glücklich ist, denn dann werden es die Menschen garantiert auch.

Die Hunde im Porträt:

Folge 1: Fox – Montag, 20. August 2018, 20.15 Uhr
Der fünfjährige Shiba-Inu-Mischling ist ein gemütlicher Kerl, der es liebt, bei Menschen zu sein – dabei aber unbedingt beschäftigt werden will. Fox lebt im Tierheim in Ostermünchen und ist schon längst bereit, sein Herz an ein neues Herrchen oder Frauchen zu verschenken. Immer wieder waren Menschen da, die ihn haben wollten. Aber mitgenommen hat ihn niemand. Sein Auftritt bei „Das perfekte Herrchen“ ist seine große Chance.

Folge 2: Gracy – Montag, 27. August 2018, 20.15 Uhr

Die schwarze Labradorhündin hatte Glück im Unglück. Bevor sie ins Tierheim musste, fand sie Unterschlupf bei Anja Striegel am oberbayerischen Wörthsee. Anja Striegel züchtet Labradore, kümmert sich aber auch um Labradore in Not – wie Gracy. Die fünfjährige Hündin ist eine Seele von einem Hund. Gutmütig, brav und umgänglich. Doch auf Dauer kann Gracy nicht bei ihrer Pflegestelle bleiben. Um zu verhindern, dass Gracy ins Tierheim muss, macht sich Markus Richter auf die Suche nach der perfekten Familie für Gracy. Denn er weiß: Große, schwarze Hunde wie Gracy – die auch gerne mal laut bellt – haben es bei der Vermittlung besonders schwer.

Folge 3: Bernie – Montag, 3. September 2018, 20.15 Uhr

Der Mischlingsrüde aus dem Tierheim Burghausen ist ein sieben Jahre alter, kastrierter, anhänglicher und liebenswerter Hund. Knapp zwei Monate lebt er im Tierheim in Burghausen, bevor seine Chance bei „Das perfekte Herrchen“ kommt. Bernie ist verschmust, mag Kinder und Tiere. Bernie wurde schweren Herzens von einem älteren Ehepaar im Tierheim abgegeben, denn der lebenslustige Rüde ist ihnen trotz Gartenzaun immer wieder ausgebüxt. Die Gefahr der angrenzenden Hauptstraße war einfach zu groß. Dank Markus Richter bekommt Bernie eine zweite Chance.

Folge 4: Hupfi – Montag, 10. September 2018, 20.15 Uhr
Der zweijährige Mischlingsrüde aus dem Tierheim Lechleiten ist ein ganz besonderer Hund: Er humpelt! Ein alter Bruch, der leider nicht gut verheilt ist, dem kleinen Rüden aber keinerlei Schmerzen bereitet. Dennoch: Hunde mit kleinen Schönheitsfehlern werden im Tierheim oft übersehen. Dabei ist Hupfi ein sehr liebevoller Hund mit einem sanften Charakter und viel Lebensfreude – rundum einfach ein toller, kleiner Kerl. Er geht offen auf Menschen zu und hat auch mit anderen Hunden kein Problem. Ein Kamerateam des BR begleitet Hundecoach Markus Richter bei seiner Suche nach einem neuen Zuhause für Hupfi.

Folge 5: Sharka – Montag, 17. September 2018, 20.15 Uhr

Über Umwege kam Sharka, die dreijährige Hündin mit den Fledermaus-Ohren, ins Tierhilfehaus der Tierhilfe Franken e. V. nach Betzenstein bei Nürnberg. Die kleine Bretonen-Mischung ist bereits super ausgebildet, hört auf alle Kommandos, läuft an der Leine vollkommen entspannt und ist eine äußerst liebenswerte, verspielte und vor allem sehr intelligente Hündin. Da sollte es doch leicht sein, das perfekte Herrchen oder Frauchen für Sharka zu finden. Doch Markus weiß: Schlaue, aktive Hunde wie Sharka müssen auch beschäftigt werden, sonst kommen sie auf dumme Gedanken.

Mehr Infos unter www.br.de/dasperfekteherrchen und auf der Webseite der BR-Pressestelle.

BR Fernsehen
Montag, 20. August 2018, 20.15 Uhr
Das perfekte Herrchen
Tierheim-Hunde suchen ein Zuhause
Mit Hundecoach Markus Richter
5 Folgen, immer montags
BR Mediathek: jede Folge immer freitags vorab, für 12 Monate

Bayerischer Rundfunk


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: "Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen."

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner berichtete dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch über den Zwischenstand zur Dürre. Damit die...

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

Disclaimer