Tatort: "Unklare Lage" - München im Ausnahmezustand

Ab sofort in den Vorführräumen von BR sowie Presseservice Das Erste

(lifePR) ( München, )
Nach einem Schusswechsel in einem Bus flüchtet der Täter und wird kurz darauf vom SEK gestellt. Offenbar war ein Anschlag geplant. Ob es einen zweiten Täter gibt, ist unklar. Das Einsatzteam mit Batic (Miroslav Nemec), Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) steht unter Hochdruck, während in der Bevölkerung, durch die sozialen Medien befördert, Panik um sich greift. Der Tatort „Unklare Lage“ entstand unter der Regie von Pia Strietmann ("Blaumacher", Jubiläums-Tatort "In der Familie"). Neben Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Ferdinand Hofer spielen u.a. Corinna Kirchhoff, Axel Pape, Isabella Bartdorff, Martin Lindow, Pauline Werner und Max Krause. Das Drehbuch schrieb Holger Joos (Tatort: "Der Tod ist unser ganzes Leben", Tatort: "Freies Land"), produziert wurde der Film von X Filme Creative Pool (Produzent: Michael Polle). Die Redaktion liegt bei Stephanie Heckner.

Zum Inhalt

Mitten am Tag fallen in einem Bus bei einer Fahrkartenkontrolle tödliche Schüsse. Der Täter kann fliehen, wird aber wenig später gestellt und vom SEK erschossen. Es ist Tom Scheuer (Manuel Steitz), ein junger Münchner, noch keine 20 Jahre alt. In seinem Rucksack stecken Ersatzmagazine und ein Funkgerät, das auf einen möglichen zweiten Täter hinweist. Toms älterer Bruder, Maik Scheuer (Max Krause), scheint abgetaucht zu sein. Toms fassungslose Eltern wissen nicht, wo er ist. Aber gibt es einen zweiten Täter überhaupt? Die Medien berichten. Auf den sozialen Plattformen verbreiten sich blitzschnell Gerüchte. Die Lage ist unklar, die Bevölkerung aufgeschreckt. Eine atemlose Hetzjagd durch die Stadt beginnt, bei der das Einsatzteam mit Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit allen Mitteln versucht, die unklare Lage unter Kontrolle zu bekommen.

Das Erste
Sonntag, 26. Januar 2020, 20.15 Uhr
Tatort München: "Unklare Lage"
Regie: Pia Strietmann
Drehbuch: Holger Joos
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.