lifePR
Pressemitteilung BoxID: 732601 (Bayerischer Rundfunk)
  • Bayerischer Rundfunk
  • Rundfunkplatz 1
  • 80335 München
  • http://www.br-online.de

Prof. Dr. Albrecht Hesse als Juristischer Direktor bestätigt

(lifePR) (München, ) Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner Sitzung am 6. Dezember 2018 der Wiederberufung von Prof. Dr. Albrecht Hesse (62) als Juristischer Direktor des BR zugestimmt. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Mai 2019 und endet am 28. Februar 2022 (Eintritt in den Ruhestand).

Seit Mai 1999 ist Prof. Dr. Albrecht Hesse Juristischer Direktor des Bayerischen Rundfunks und seit Januar 2003 zudem Stellvertreter des Intendanten. Er studierte Jura in Freiburg und Genf und promovierte über die Verfassungsmäßigkeit des Fernmeldemonopols der Post. Dieses Thema brachte ihn zum Bayerischen Rundfunk, wo er 1984 in der Juristischen Direktion anfing. Schnell wurde er zu einem weit über den BR hinaus anerkannten Experten für Verfassungsfragen und Themen der Gesetzgebung, insbesondere auch im Zusammenhang mit neuen Technologien.

Als Juristischer Direktor ist Herr Prof. Dr. Hesse für alle Rechtsangelegenheiten im Bayerischen Rundfunk verantwortlich. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören mehrere juristische Referate, die für die Fachgebiete Rundfunkorganisationsrecht, Europarecht, Programmrecht, Äußerungsrecht, Werberecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Wahlwerbung, Arbeits- und Personalvertretungsrecht, Beitragsrecht, Titelschutz und Markenrecht, Kartellrecht, Jugendschutz zuständig sind, außerdem die Abteilung Beitragsservice sowie seit 2017 auch die Abteilung Rechtemanagement und -strategie.