Nach Stopp durch Corona-Einschränkungen: DAB+ Kanalumstellung in der Oberpfalz wird fortgesetzt

(lifePR) ( München, )
Das DAB+ Regionalangebot in der Oberpfalz sollte längst von Kanal 12D auf den neuen Kanal 6C umgestellt sein, doch lediglich die drei Sender Amberg-Stadt, Altenstadt an der Waldnaab und Kelheim laufen planmäßig schon seit Mitte März auf Kanal 6C. Danach mussten die Arbeiten aufgrund der Einschränkungen in der Corona-Krise gestoppt werden. Jetzt sind neue Termine für alle weiteren Standorte geplant: Amberg-Hirschau, Dillberg, Hohe Linie, Hoher Bogen und Ochsenkopf  – vorbehaltlich möglicher weiterer Verschiebungen aufgrund der fortbestehenden Corona-Pandemie. Los geht es bereits am Dienstag, 5. Mai 2020 am Sender Hohe Linie.

Nach der Umstellung müssen Hörerinnen und Hörer einen Sendersuchlauf am DAB+ Radio durchführen, um folgende Digitalradio-Programme in der Oberpfalz wieder zu empfangen: Bayern 1 Oberbayern, Bayern 1 Schwaben, Bayern 1 Mittel- und Oberfranken, BR Verkehr sowie weitere private Programme.

Während der Umstellungsarbeiten kommt es vorübergehend zu Programmunterbrechungen.

Alle Hintergründe zu den geplanten Umstellungen in der BR-Pressemitteilung vom 9. März 2020 sowie in der BR-Pressemitteilung vom 23. März 2020

Weitere Informationen zu DAB+ unter www.br.de/technik
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.