Fernseherlebnis mit Inklusion: App "BR Audiodeskription"

Barrierefreiheit und Inklusion via HbbTV 2 / Premiere im BR Fernsehen mit "Hubert & Staller" ab 23. Oktober

(lifePR) ( München, )
Eine neue App des Bayerischen Rundfunks soll das gemeinsame Fernseherlebnis von Menschen mit fehlendem oder stark eingeschränktem Sehvermögen zusammen mit Sehenden erheblich verbessern: Mit der Test-Applikation "BR Audiodeskription" können ab 23. Oktober 2020 zunächst die Zuschauerinnen und Zuschauern der Sendung "Hubert & Staller", immer freitags um 20.15 Uhr im BR Fernsehen, Tonspuren je nach individuellem Bedürfnis zuschalten.

Mit der neuen App können Menschen mit und ohne Sehbehinderung gemeinsam fernsehen. Jeder bekommt den für seine Situation passenden Fernsehton. Ein Familienmitglied, das beispielsweise blind ist oder über ein stark eingeschränktes Sehvermögen verfügt, kann über die neue BR-App einen Audiodeskription-Ton (AD) am Mobilgerät (Tablet oder Smartphone) für die Wiedergabe per Kopfhörer zuschalten, während die übrigen Familienmitglieder den regulären Fernsehton über die Lautsprecher des TV-Geräts hören können – oder umgekehrt.

In der App stehen drei Tonspuren zur Auswahl: "AD Mix“ (fertig abgemischter Fernsehton inklusive Szenenbeschreibung), "AD Pur“ (als eigentliche Audiodeskription oder Szenenbeschreibung) sowie der reguläre "Sendeton".

Die "BR Audiodeskription“ kann im Google Play Store heruntergeladen werden.

Technische Voraussetzungen für die Nutzung der App

Um die Tonspuren hören zu können, sind folgende technische Ausrüstung und Verbindungen erforderlich:



Satellitenempfang


HbbTV 2-taugliches Fernsehgerät (Smart-TV), das mit dem Internet verbunden ist.


Mobilgerät mit Betriebssystem Android (ab Version 4.3) mit heruntergeladener App "BR Audiodeskription". Kopfhörer werden empfohlen.


Fernseher und Mobilgerät müssen sich im selben Heimnetzwerk (z. B. WLAN) befinden, um sich miteinander koppeln zu können.



Präsentation bei den Medientagen München

Vorgestellt wird die App "BR Audiodeskription“ bei den 34. Medientagen München (24.

bis 30. Oktober 2020) auf der Expo bzw. Ausstellerseite des Bayerischen Rundfunks auf www.medientage.de. Kongress und kostenfreie Expo finden Corona-bedingt erstmals in einer rein digitalen Form statt. Zu den angekündigten Programmzeiten stehen Kollegen und Kolleginnen im Experten-Chat für eine Diskussion und Fragen zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.