Drehstart in München für zweiten Teil des Jubiläums-Tatort: "In der Familie" (II)

Teams aus München und Dortmund ermitteln gemeinsam / 50 Jahre Tatort

(lifePR) ( München, )
In diesem Jahr feiert die ARD 50 Jahre Tatort. In einer Doppelfolge ermitteln erstmals die Tatort-Teams aus München und Dortmund gemeinsam. In München haben am 3. März 2020 die Dreharbeiten für den zweiten Teil des Jubiläums-Tatort begonnen, bei dem Pia Strietmann (Tatort: "Unklare Lage", "Endlich Witwer") Regie führt. Die Dreharbeiten zum ersten Teil fanden im November/Dezember 2019 unter der Regie von Dominik Graf in Dortmund und Köln statt. Die Bücher für die Tatort-Doppelfolge "In der Familie" stammen von Bernd Lange ("Requiem“, „Was bleibt“, „Das Verschwinden“).

Das Drama um die deutsch-italienische Familie Modica, das in Dortmund begann, spitzt sich im zweiten Teil der Jubiläums-Doppelfolge in München weiter zu. Sofia Modica (Emma Preisendanz) wurde nach München entführt und wird dort versteckt gehalten. Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) bekommen bei ihren brisanten Ermittlungen im 'Ndrangheta-Milieu unangekündigt Unterstützung vom Dortmunder Kollegen Faber (Jörg Hartmann).

Der Sendetermin der Doppelfolge Tatort: "In der Familie" ist für Herbst 2020 im Ersten vorgesehen. Die beiden 90-minütigen Filme sind eine Produktion von X Filme Creative Pool (Produzent: Michael Polle) im Auftrag von BR (Redaktion: Stephanie Heckner) und WDR (Redaktion: Frank Tönsmann).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.