Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 533188

Die Stadt Wemding ist Vorreiter in Sachen Servicequalität

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und DEHOGA Bayern-Präsident Ulrich N. Brandl überreichen Zertifikat der Initiative ServiceQualität Deutschland

Nürnberg / Wemding, (lifePR) - Die Stadt Wemding ist anerkannte Qualitäts-Stadt der Initiative ServiceQualität Deutschland. 15 Unternehmen der Stadt haben sich seit dem vergangenen Jahr um Verbesserungen im Service besonders engagiert und haben heute das Zertifikat QualitätsStadt aus den Händen von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und DEHOGA Bayern-Präsident Ulrich N. Brandl anlässlich der Fachmesse HOGA in Nürnberg verliehen bekommen.

"Gewinner der Servicequalitäts-Initiative sind in aller erster Linie die Bürger und Gäste Wemdings, die spüren, dass sie in ihren Wünschen und Erwartungen ernst genommen und positiv überrascht werden", so Brandl. Dabei gelte es, künftig noch mehr Serviceketten zu bilden, "denn nur, wenn von A bis Z alles perfekt ist, wird eine Standard-Dienstleistung zum Rund-Um-Erlebnis", erläutert der DEHOGA Bayern-Präsident, der ergänzt: "Auch wenn die Weisheit altbekannt ist, stimmt sie nach wie vor und mehr denn je: Qualität ist nicht alles. Aber ohne Qualität ist alles nichts!"

Neben der Touristinformation haben Hotels, Restaurants, Einzelhändler sowie Handwerksbetriebe und eine Apotheke die erste Stufe des Qualitätsmanagementsystems der Initiative ServiceQualität Deutschland erfolgreich umgesetzt. Die Betriebe haben sich gemeinsam auf Servicestandards geeinigt und jeweils einen oder mehrere Mitarbeiter zu Qualitäts-Coaches ausbilden lassen. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und DEHOGA Bayern Präsident Ulrich N. Brandl haben den Vertretern der Qualität-Stadt Wemding heute offiziell das Zertifikat zur Auszeichnung als QualitätsStadt übergeben.

Zur Auszeichnung als QualitätsStadt musste die Stadt Wemding die Mindestanzahl von 15 Betrieben erreichen, welche die Vorgaben der Initiative ServiceQualität Deutschland umsetzen und gemeinsame Servicestandards definieren. In einem Seminar wurden die Mitarbeiter und Betriebsinhaber der teilnehmenden Betriebe geschult. Die gelebte Service-Qualität steht dabei genauso im Vordergrund, wie auch die bessere Vernetzung von Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie sowie Verwaltung und Dienstleistern.

Neben der Stadt Wemding gibt es mit Bad Kissingen derzeit in Bayern eine weitere Stadt, die als QualitätsStadt ausgezeichnet wurde.

Eine Liste der bereits zertifizierten Betriebe sowie weitere Informationen zu Kriterien, Bewerbung und Seminarterminen sind auf der Webseite www.q-deutschland.de aufgeführt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 2017: Jahrgangsbeste des Jahres 2017 ist Konditorenmeisterin Kathrin Meyer aus Mühlheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Als Jahresbeste von 489 frischgebackenen Jungmeisterinnen und Jungmeistern wurde im Rahmen der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim...

Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 2017

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Mit dem von der in Mannheim ansässigen Inter-Versicherungsgruppe gestifteten „Innovationspreis 2017“ in Höhe von 1.500 Euro für den besten Jungmeister...

Digitalisierung der Kommunikation in Wirtschaft und Lehre

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Digitalisierung ist einer der großen Megatrends unserer Zeit. Ob Industrie 4.0, private Kommunikation, oder die Hochschullehre, in den verschiedensten...

Disclaimer