Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 226310

Frisch und knackig - Apotheker geben Tipps für eine gesunde Kinderernährung

München, (lifePR) - Endlich Frühling! Jetzt ist die beste Jahreszeit, um mit Kindern etwas im Freien zu unternehmen und sie gesundes Essen mit allen Sinnen erleben zu lassen. Da es vielen Eltern schwer fällt, gesunde Ernährung in den Familienalltag zu integrieren, erklärt Apotheker Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern, warum eine gesunde Kost gerade bei Kindern wichtig ist, und gibt einige Alltagstipps, wie man kleine Obst- und Gemüsemuffel für frisches Frühlingsgemüse oder einen Fruchtdrink begeistern kann.

Drei einfache Regeln Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind wichtige Faktoren für eine gesunde Entwicklung der Kinder. "Dabei geht es nicht um umständliches Kalorienzählen oder aufwändige Rezepte", sagt Apothekensprecher Schmitt "vielmehr sollen Eltern bei der sogenannten "optimierten Mischkost" nur drei einfache Grundregeln beachten":

1. Bieten Sie Ihren Kindern reichlich pflanzliche Lebensmittel, also Obst und Gemüse sowie ungesüßte Getränke an.
2. Bringen Sie nur in Maßen tierische Lebensmittel wie Fleisch, Wurst oder Käse auf den Tisch..
3. Fettreiche Kost und Süßigkeiten sollten Sie Ihren Kindern nur ab und zu geben.

Apotheker Schmitt: "Weil Kinder vor allem durch Nachahmung lernen, sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen, jeden Tag Gemüse oder Salat zu den Mahlzeiten anzubieten. Wenn Sie selbst Salat essen, dann probieren es vielleicht auch mal Ihre Kinder. Bei der Auswahl und der Zubereitung können Sie selbstverständlich auf die Wünsche Ihrer Kinder eingehen. Möglicherweise können Sie die nächste "Gemüseplatte" mit Ihren Kindern bei einem gemeinsamen Ausflug auf den Gemüsemarkt aussuchen. Vielleicht haben Sie ja auch ab und zu Zeit, die Mahlzeiten gemeinsam mit Ihrem Kind zuzubereiten, denn vielen Kindern schmeckt "selbstgekochtes" Essen besonders gut.

Kräuter und Sprossen aus dem "eigenen Garten"

Kräuter wie Schnittlauch oder Petersilie sind im Frühling besonders zart. Sie schmecken zum Beispiel lecker im Kräuterquark oder über Rührei. Apotheker Schmitt: "Großen Spaß macht es Kindern, wenn sie ihre eigenen Kräuter aus dem Garten oder Blumentopf ernten können. Besonders leicht lässt sich beispielsweise Kresse auf der Fensterbank ziehen. Die Kresseköpfe sehen lustig aus und meist können es die Kinder kaum abwarten, endlich davon probieren zu können."

Cocktails wie die Erwachsenen - da schmeckt dann auch Obst

Apotheker Schmitt: "Wenn Ihre Kinder überhaupt kein Obst essen, dann verwandeln Sie Ihre Küche doch mal schnell in eine "Cocktail-Bar". Für einen Vitamin-Powercocktail können Sie fast jedes Obst verwenden: Versuchen Sie es doch beispielsweise einmal mit dem Saft von 2 Orangen, 2 Kiwis, 4 Erdbeeren und 1/2 Banane. Alles mixen, in ein schönes Glas füllen, mit ein paar Obststücken und mit einem Schirmchen hübsch dekoriert - und schon können die kleinen Herrschaften einen herrlich gesunden Cocktail genießen."

Ernährungsberatung in der Apotheke

Etliche in Ernährungsberatung weitergebildete Apotheker in ganz Bayern bieten ein breites Beratungsangebot zur richtigen Ernährung an
- von Ernährungserziehung in Schulen und Kindergärten, über die Schulung zum richtigen Umgang mit der Nahrung in Gruppenvorträgen bis hin zur Einzelberatung. Alle Apotheken in Bayern mit der Bereichsbezeichnung Ernährungsberatung, die entsprechende Beratungen, Kurse oder Vorträge anbieten, sind aufgelistet auf der Internetseite der Bayerischen Landsapothekerkammer unter www.blak.de/ernaehrungsberatung und des Bayerischen Apothekerverbandes unter www.bav-bayern.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohlfühl-Geräte mit Multitalent

, Familie & Kind, Hudora GmbH

Wie macht ein Kind Wellness? Es setzt sich in eine Nestschaukel und schwingt los. Schon stellt sich diese Entspannung von Körper und Geist ein,...

Die perfekte Kinderkleidungskollektion

, Familie & Kind, Relenda GmbH

kilenda – „Buy less, choose well, make it last“, ist das Credo, das Vivienne Westwood, Pionierin des nachhaltigen Modekonsums predigt. Was so...

Brot für die Welt legt Jahresbilanz für Tuttlingen vor

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Evangelisches Hilfswerk legt Jahresbilanz vor – Württembergerinnen und Württemberger spenden 8.358.860 Euro. 164.384,10 Euro stammen aus dem...

Disclaimer