Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 371492

Orlando di Lasso-Abend mit den Singphonikern

Die Singphoniker sind am Donnerstag, 13. Dezember 2012 zu Gast in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften / Nach einem Vortrag über Orlando di Lassos Werke präsentiert das Vokalensemble seine neue Lasso-CD

München, (lifePR) - Orlando di Lasso war neben Palestrina einer der bedeutendsten Komponisten des 16. Jahrhunderts. Vor 450 Jahren übernahm er das Amt des Münchner Hof-kapellmeisters. Sein Ensemble erlangte unter ihm große Berühmtheit, und Mün-chen stieg erstmals zu einer der führenden Musikstädte Europas auf.

Die Musikhistorische Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaf-ten hat es sich zur Aufgabe gemacht, die etwa 1.350 Werke Lassos zu edieren. Sein OEuvre umfasst über 500 Motetten, etwa 175 Madrigale und andere Kompo-sitionen mit italienischem Text, circa 150 Chansons, knapp 100 deutsche Lieder und Psalmvertonungen, außerdem über 50 Messen und 110 Magnificat, Hymnen sowie Zyklen wie die "Prophetiae Sibyllarum", die "Bußpsalmen" und die "Lag-rime di San Pietro" etc. und wird insgesamt 47 umfangreiche Bände ergeben. Außerdem erarbeitete die Kommission ein dreibändiges Werkverzeichnis.

Der Lasso-Experte Dr. Bernhold Schmid stellt bei der Veranstaltung die Ge-samtausgabe von Lassos Werken vor und übergibt zugleich einen neu erschiene-nen Band mit Motetten des Münchner Hofkapellmeisters der musikalischen Öf-fentlichkeit. Anschließend führt das Vokalensemble "Die Singphoniker" Hym-nen von Orlando di Lasso auf und präsentiert damit seine neue CD, die in enger Zusammenarbeit mit der Lasso-Gesamtausgabe aufgenommen wurde.

Programm:

Begrüßung
Prof. Dr. Karl-Heinz Hoffmann (Präsident der Bayerischen Akademie der Wis-senschaften)

Orlando di Lasso (1530/32-1594):
"Bon jour mon coeur" à 4

Vortrag
"... das man in allen geistlichen und weltlicher Fürsten kirchen und höf-fen seine Compositionen und neüwe lieder gebrauchet"

Orlando di Lasso und die Ausgabe seiner Werke
Dr. Bernhold Schmid (Bayerische Akademie der Wissenschaften, Musikhistori-sche Kommission, Orlando di Lasso-Ausgabe)

Konzert
Orlando di Lasso (1530/32-1594): Hymnen

"Ad coenam agni providi" à 4
"Veni creator spiritus" à 6
"Audi benigne conditor" à 5
"O salutaris hostia" à 5
"Conditor alme siderum" à 5
"Vexilla regis prodeunt" à 6

Es singt das Vokalensemble "Die Singphoniker": Markus Geitner (Counterten-or), Daniel Schreiber (Tenor), Henning Jensen (Tenor), Gerhard Hölzle (Tenor, zu Gast), Michael Mantaj (Bassbariton) und Christian Schmidt (Bass).

Vortrag und Konzert: Orlando di Lasso-Abend. Die Singphoniker zu Gast in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Termin: Donnerstag, 13. Dezember 2012, 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München, Plenarsaal, 1. Stock (in der Residenz)
Programm: www.badw.de/aktuell

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die neue CD "Die Hymnen von Orlando di Lasso" wird am Konzertabend verkauft.

Bayerische Akademie der Wissenschaften

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften, gegründet 1759, ist eine der größten und ältesten Akademien in Deutschland. Sie ist zugleich Gelehrtengesellschaft und Forschungseinrichtung von internationalem Rang. Mit rund 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreibt sie Grundlagenforschung in den Geistes- und Naturwissenschaften. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Vorhaben, die die Basis für weiterführende Forschungen liefern und die kulturelle Überlieferung sichern. Sie ist ferner Trägerin des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten Supercomputing-Zentren Deutschlands, und des Walther-Meißner-Instituts für Tieftemperaturforschung. Seit 2010 betreibt sie ein Junges Kolleg für den exzellenten wissen-schaftlichen Nachwuchs in Bayern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer