Energieversorgung im 21. Jahrhundert: zwischen Scylla und Charybdis?

(lifePR) ( München, )
Am Donnerstag, 24. Juni 2010 spricht Franz Mayinger (TU München) zum Thema "Energieversorgung im 21. Jahrhundert - ein Navigieren zwischen Scylla und Charybdis?". Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe "Forum Akademie" statt.

Der Thermodynamiker Franz Mayinger, lange Jahre Mitglied des Wissenschaftsrats und des Wissenschaftlich-Technischen Beirats der Bayerischen Staatsregierung sowie ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, behandelt in seinem Vortrag die komplexen Fragen der zukünftigen Energieversorgung. Er erläutert, inwiefern die Auswahl verfügbarer Energieträger Einfluss auf die Wirtschaftskraft und Wettbewerbfähigkeit eines Landes hat, geht auf die Frage der Versorgungssicherheit ein und zeigt künftige Entwicklungen und Energieoptionen auf.

Mit dem Vortrag führt die Bayerische Akademie der Wissenschaften ihre 2009 begonnene Veranstaltungsreihe "Forum Akademie" fort, die den Austausch zwischen Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit vertiefen soll. In lockerer Folge nehmen profilierte Fachleute aus Sicht der Wissenschaft zu aktuellen Themen und Kontroversen Stellung. Die Vorträge richten sich an eine breitere Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei.

Vortrag: Energieversorgung im 21. Jahrhundert - ein Navigieren zwischen Scylla und Charybdis?
Referent: Prof. Dr.-Ing. Franz Mayinger, TU München
Termin: Donnerstag, 24. Juni 2010, 18.00 Uhr
Ort: Bayerische Akademie der Wissenschaften, Plenarsaal (1. Stock), Alfons-Goppel-Str. 11 (in der Residenz)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.