lifePR
Pressemitteilung BoxID: 496150 (Bauwirtschaft Südbaden)
  • Bauwirtschaft Südbaden
  • Holbeinstraße 16
  • 79100 Freiburg
  • http://www.bausuedbaden.de
  • Ansprechpartner
  • Gregor Gierden
  • +49 (761) 70302-60

Eisblockwette von Holzbau Baden und des Fachverbandes Ausbau und Fassade Baden

Wett-Ergebnis nach Eisblock-"Enthüllung" bekannt gegeben: 81 % des Eisblocks sind übrig / Kindergarten erhält Holzhäuschen

(lifePR) (Freiburg, ) Die Eisblockwette, die der Verband Holzbau Baden sowie der Fachverband Ausbau und Fassade Baden in den vergangenen vier Wochen in Bühl durchgeführt haben, wurde am 1. Juli 2014 mit der "Enthüllung" und dem Wiegen des verbliebenen Eisblocks beendet. Michael Hafner, Verbandsdirektor der Bauwirtschaft Südbaden, gab des Wettergebnis bekannt: 81 Prozent des ursprünglichen Eisblocks sind trotz sommerlicher Temperaturen übrig geblieben (Restgewicht: 1528 Kilogramm; ursprüngliches Gewicht: 1898 Kilogramm). Hafner verwies auf das Ziel der Aktion, eine positive Signalwirkung für das umweltgerechte Bauen sowohl in der Altbaumodernisierung und -sanierung als auch im Neubau von Gebäuden auszulösen: "Mit der Eisblockwette wird die Effizienz moderner Dämmmaßnahmen im Sinne einer deutlichen Energieeinsparung und des Klimaschutzes eindrucksvoll demonstriert."

Am 3. Juni 2014 war ein rund zwei Kubikmeter großer, 1898 Kilogramm schwerer Eisblock am Kirchplatz bei der Eisenbahnstraße im Bühler Stadtzentrum in ein kleines, nach Passivhaus-Standard gedämmtes Holzhaus verpackt worden. Vier Wochen musste der Eisblock im gut gedämmten Holzhäuschen Sonne, Wind und Wetter trotzen. In der Zwischenzeit hatten die Bürger Gelegenheit, sich an der Wette zu beteiligen und ihre Schätzung bezüglich des Wettergebnisses abzugeben.

Hauptziel der Eisblockwette ist es, die großen Potenziale von Wärmedämmmaßnahmen z.B. nach dem Passivhaus-Standard aufzuzeigen. Eine effiziente Dämmung bei Alt- und Neubauten reduziert Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emissionen effektiv. Dies wird mit der Eisblockwette für die Öffentlichkeit anschaulich und erfahrbar demonstriert.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Hubert Schnurr und der Bühler Zwetschgenkönigin Alina ermittelte Hafner die Sieger der Wette unter denjenigen Teilnehmern, welche die richtige Schätzung abgegeben hatten. Folgende Preise wurden vergeben:

1. Preis: Ein Wellnesswochenende für 2 Personen im Hotel Vier Jahreszeiten in Schluchsee
Preisträger: Merjim Ramadani aus Bühl
2. Preis: 2 Eintrittskarten zum Europapark Rust
Preisträgerin: Chantal Ockelmann aus Bühl
3. Preis: superisolierte Kühlbox
Preisträger: Thomas Fallert aus Sasbach

Insgesamt haben sich rund 700 Teilnehmer an der Wette beteiligt.

Aus Anlass der Eisblockwette schenken Holzbau Baden und der Fachverband Ausbau und Fassade Baden dem Kindergarten St. Matthäus in Bühl-Eisental ein von Auszubildenden des Komzet Bau Bühl gefertigtes Holz-Spielhaus. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung übergab Verbandsdirektor Michael Hafner das Häuschen - zunächst symbolisch - Kindergartenleiterin Simone Schaff. Das Holzhaus wurde im Anschluss an die Eisblock-"Enthüllung" im Kindergarten aufgebaut.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.