Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60276

Weimarer Design-Student Fabian Braun konterkarriert "unpolitische" Sportpiktogramme und die Ästhetisierung diktatorischer Macht

Weimar, (lifePR) - Die Fiktive Zeitschrift "Rex", im Studiengang Visuelle Kommunikation angenommen Diplomarbeit, erregt gemeinsam mit verfremdeten Olympiapiktogrammen Interesse von "Die Zünder", Online-Magazin von Deutschlands größter Wochenzeitung "Die Zeit"

So oder ähnlich könnte auch eine reale Pressemeldung zur Olympiade lauten: "Mit harten Bandagen: Olympia auf der Höhe der Zeit. Pünkltlich zu den Spielen in Peking werden fünf neue Trendsportarten aus den USA zu olympischen Disziplinen".

Danach werden die Signets von absurden Sportarten wie Zeittauchen, 72-Stunden-Hängen, 10 Kilometer Scherben-Gehen, Schock-Staffellauf und Passivboxen vorgestellt.

Beim Zeittauchen handele es sich angeblich darum, gegen die Uhr zu tauchen. "Ein Team besteht aus zwei Sportlern: dem Taucher und dem Halter. Der Halter (meist ein Aufsichtsbeamter) hält den Taucher je nach Gutdünken unter Wasser. Gewonnen hat, wer am längsten unter Wasser bleibt." Für diese Art von Ironisierungen ließ sich Fabian Braun offenbar von Berichten über US-amerikanische Verhörmethoden ("waterboarding") und deren fiktiver Weiterentwicklung zu "diktatorischen Sportarten" inspirieren.

Auf die Spitze treibt es die von Prof. Werner Holzwart betreute Examensarbeit "Rex-Magazin für den zeitgenössischen Diktator". Zu sehen sind hochmodisch ausstaffierte Diktatoren wie Saddam Hussein u.a., die wie Filmstars mit Designerbrille und -anzug Kultiviertheit vorgaukeln und damit dem designversessenen Zeitgeist der Spiegel vorgehalten wird.

Zu sehen sind Ausschnitte beider Bildstrecken bei "Die Zünder", Online-Magazin der "Zeit": http://php.diezuender.de/gallery/gallery.php?gid=290

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer