Birkenpollenallergie? Auf Soja achten!

(lifePR) ( Berlin, )
Mit dem Start der Birkenpollensaison müssen Allergiker besonders genau auswählen, was auf den Teller kommt. "Wer auf diese Pollen allergisch reagiert, hat häufig auch mit manchem Obst und Gemüse Probleme", erklärt Marianne Rudischer, Ernährungsmedizinische Beraterin bei der BARMER GEK. Grund ist deren botanische Verwandtschaft. Die Allergene der Birkenpollen kommen in ähnlicher Form auch in Lebensmitteln vor und können die gleichen Krankheitssymptome hervorrufen. Fachleute sprechen dann von Kreuzallergien. Nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabundes sind mehr als die Hälfte der zwölf Millionen Pollenallergiker in Deutschland von Kreuzallergien betroffen. Eine individuelle Ernährungsberatung kann klären, wie man mit Kreuzallergien umgehen kann.

Besondere Aufmerksamkeit ist bei Soja geboten. Es hat in den letzten Jahren als Allergieauslöser an Bedeutung gewonnen. Produkte, die Sojaprotein enthalten, können bei Birkenpollenallergikern zu schweren allergischen Reaktionen führen. Sojabestandteile werden in zahlreichen Lebensmitteln eingesetzt, zum Beispiel als Emulgator oder Bindemittel. Sie können in Margarine, Mayonnaise, Salatsoßen, Kaffeeweißer, Fischkonserven, Ketchup, Brot, Gebäck, Süßwaren, Kartoffelprodukten und Aufschnitt enthalten sein. Soja kommt auch bei vielen Halbfertig- oder Fertigprodukten der "Fix-food-Küche" vor. "Sojaeiweiß ist Grundbestandteil des Essens geworden", so Rudischer. Erwachsene verzehren täglich kleine Mengen, meistens ohne es bewusst wahrzunehmen.

Rudischers Rat: Den besten Schutz bieten unverarbeitete oder nur wenig verarbeitete Lebensmittel. Bei verpackten Lebensmitteln hilft ein Blick auf das Etikett. Sojabestandteile müssen gekennzeichnet werden. Für unverpackte Lebensmittel gibt es jedoch keine Kennzeichnungspflicht. Und Restaurant, Kantine oder Mensa? Hier sollten Allergiker nur essen, wenn eine Frage an das dortige Personal ausschließt, dass Soja in Speisen enthalten ist.

Mehr Informationen

www.barmer-gek.de/134285
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.