Aktien weiter im Endspurtmodus

(lifePR) ( Stuttgart, )
Ruhig, aber mit freundlicher Grundtendenz ging es an den Aktienmärkten aufwärts. Auch die insgesamt als wirtschafts- und wachstumsfeindlich zu charakterisierenden Koalitions-vereinbarungen in Deutschland wurden ohne Korrektur verarbeitet, frei nach dem Motto "Es hätte ja schlimmer kommen können".

Weil die Konjunkturdaten nur langsames Wachstum signalisieren und weil die Inflation noch im Zaum ist, bleiben die Erwartungen an die EZB gerichtet, doch im neuen Jahr wieder Anleihenkäufe vorzunehmen. Ansonsten droht Europa, wie man an der freundlichen Tendenz des Euro ablesen kann, im weltweiten Abwertungswettlauf noch mehr zurückzufallen. Die Länder Südeuropas und Frankreich brauchen einen tieferen Euro, um international wettbewerbsfähiger zu werden.

Ein jedes Jahr wiederkehrendes Phänomen gilt es sich nun zunutze zu machen: Typischerweise sind November und Dezember Monate, in denen Jahresenddispositionen vor allem von professionellen Anlegern getätigt werden. Die Renner des Jahres werden noch gekauft, um sie am Jahresende im Portfolio zeigen zu können. Im Minus notierende Papiere werden dagegen verkauft, um möglichen kritischen Fragen von Kunden zu entgehen. Auch aus steuerlichen Gründen werden Verluste durch Verkäufe von unter Einstand liegenden Werten realisiert und drücken damit die Verlierer zusätzlich.

Dies eröffnet dem vorausschauenden, flexiblen Anleger die Möglichkeit, diesen "Weihnachtsschlussverkauf" an der Börse auszunutzen und gezielt unterbewertete, zurückgebliebene Papiere einzusammeln. Oft sind es gerade diese Titel, die dann bis weit in das erste Quartal des neuen Jahres hinein die Rennlisten anführen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.