Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156139

Innovation aus Kiel: "Das Bad auf'm Bierdeckel!"

(lifePR) (Altenholz, ) Die Vision: Das individuelle Bad planen - so einfach, dass es auf einen Bierdeckel passt. Das ermöglicht jetzt die Badewasser NetWORK GmbH, mit ihrem Konzept "Das Bad auf'm Bierdeckel!".

Bisher war die Planung eines neuen Bades eine komplizierte Angelegenheit. In einer Badausstellung werden dem Kunden viele verschiedene Bäder in realistischen Szenarien präsentiert, aber er kann sie dort nicht kaufen. Auch Informationen über die Einbaukosten erhält er in der Fachausstellung nicht. Bei Fachhandwerkern hingegen kann er dafür Badeinrichtung erwerben, über eine eigene Ausstellung verfügen aber nur sehr wenige. Diese wenig kundenfreundliche Ausgangslage ändert die Badewasser NetWORK GmbH nun grundlegend.

Sie entwarf ein spezielles Terminal, das sich optisch gut in die Badausstellung integrieren lässt. Es besteht aus einem Tisch in dunklem Holzdesign, einem 24'' Monitor und einem pfiffigen Unterbauschrank. Aus einem eingebauten Kühlschrank werden dem Kunden auf Wunsch frisches Bier des Marketingpartners oder alkoholfreie Getränke gereicht. Vom Terminal aus steuern Berater und Kunde eine webbasierte Anwendung. Sie ermöglicht es, in circa 30 Minuten ein komplettes Badezimmer zu planen.

Bei der Planung ist der Name des Konzeptes "Das Bad auf'm Bierdeckel!" Programm. Die Umrisse und Komponenten des Badezimmers werden zunächst auf einem Bierdeckel skizziert. Anschließend geht der Verkäufer mit dem Kunden Schritt für Schritt einen Fragenkatalog durch. Dabei beantworten sie Fragen wie beispielsweise: "Wann wurde das Gebäude gebaut?", "In welchem Stockwerk liegt das Bad?" und "Was sind die Grundmaße des Bades?". Anhand der so gemachten Angaben erstellt ein Computerprogramm die Kostenschätzung für den Umbau. So verlässt der Kunde die Badausstellung mit einer guten Vorstellung davon, was sein Wunschbad kosten wird. Währenddessen werden die Planungsunterlagen elektronisch an den Handwerker des Vertrauens des Kunden übermittelt. Wenn der Kunde keinen favorisierten Handwerker hat, geht der Auftrag per Rotationprinzip an einen teilnehmenden Fachhandwerker aus der Region. Der vereinbart innerhalb von zwei Werktagen einen Vor-Ort-Termin mit dem Kunden und erstellt ein endgültiges Angebot. Dieses enthält dann die Kosten der Badeinrichtung, des Einbaus, sowie der Fliesen-, Maler-, Elektro- und Tischlerarbeiten.

"Das Bad auf'm Bierdeckel!" ist eine innovative und einfache Möglichkeit ein Bad zu planen!

www.badewasserkonzepte.de

Badewasser Konzepte

Die Badewasser NetWORK GmbH ist eine Kooperation der beiden Handwerksmeister Frank Dieter Giske und Christoph Laloi mit dem Kieler IT-Systemhaus NetUSE AG. Weitere Partner sind die Werbeagentur Kreativagent aus Kiel und die Warsteiner Brauerei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Berliner Dachdecker bei Dachziegelhersteller Meyer-Holsen

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der Berliner Landesinnung ist es seit vielen Jahren Brauch, dass Vorstand und Bezirksmeister einmal im Jahr einen Industrie- und Handelspartner...

Henkel und Clouth beenden Kooperation bei der Vermarktung von Teroson

, Bauen & Wohnen, Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG

Die Offenbacher Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG – kurz CLOU – und die Henkel AG & Co. KGaA geben das einvernehmliche Ende ihrer langjährigen...

Der Sommer wird heiß: Die Sonne feiern in der Summerlounge

, Bauen & Wohnen, moeller eConsult

Laut Prognosen gibt es in diesem Jahr bestes sommerliches Wetter. Das wird viele Deutsche freuen, können sie doch die warmen Temperaturen dazu...

Disclaimer