Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685666

AXA Lebensversicherer halten laufende Verzinsung stabil bei 2,9 Prozent

Köln, (lifePR) - .


Die AXA Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung halten die laufende Verzinsung mit 2,9 Prozent 2018  auf Vorjahresniveau
AXA und DBV liegen damit weiterhin deutlich über dem Marktdurchschnitt
Gesamtverzinsung erneut bei durchschnittlich 3,4 Prozent


Die AXA Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung zahlen ihren Kunden 2018 eine laufende Verzinsung von 2,9 Prozent. Auch die Gesamtverzinsung bleibt stabil und liegt einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven auf dem Vorjahreswert von durchschnittlich 3,4 Prozent. 

„Trotz schwieriger Kapitalmarktbedingungen konnten wir unsere Finanzstärke und Ertragskraft stärken", so Dr. Patrick Dahmen, verantwortlich für das Lebensversicherungsgeschäft im Vorstand der AXA Konzern AG. „Von dieser Stabilität profitieren unsere Kunden durch eine laufende Verzinsung über dem Marktdurchschnitt. Gleichzeitig schaffen wir so die Voraussetzungen für weiterhin starke und stabile Renditechancen bei unseren Altersvorsorgeprodukten, insbesondere in der Relax Rente.“

Die Relax Rente ist als moderne Vorsorgelösung mit verschiedenen Bausteinen konzipiert. Sicherheit bietet eine Bruttobeitragsgarantie, darüber hinaus können Kunden auch in volatilen Märkten von Kapitalmarktchancen profitieren. Die Relax Rente ist eng mit dem Sicherungsvermögen verknüpft, dort werden die Garantien erzeugt. Die verbleibenden Beiträge erhöhen die Renditechancen durch die Indexpartizipation sowie durch die Anlage in Fonds. Mittlerweile ist die Relax Rente das am häufigsten nachgefragte Vorsorgeprodukt von AXA. Mit mehr als 150.000 verkauften Verträgen seit der Einführung in 2014 ist die Relax Rente somit ein wesentliches Standbein im Altersvorsorge-Neugeschäft. 

Die Kapitalanlagestrategie der AXA Lebensversicherer ist durch ein aktives Risiko- und Kapitalanlagemanagement auf stetige und langfristig sichere Erträge ausgerichtet. Ohne auf Übergangsregelungen bei der Einführung von Solvency II zurückgreifen zu müssen zeigen die entsprechenden  Quoten, dass die Gesellschaft gut aufgestellt ist. Zusätzliche Belege für die Finanzstärke und Solidität von AXA sind auch die aktuellen Bewertungen der großen Analysehäuser Standard & Poor’s (AA- mit positivem Ausblick), Fitch (Finanzstärke AA-, sehr stark) und Moodys (Aa3 mit stabilem Ausblick) sowie das erst kürzlich bestätigte „Excellent“ für die Unternehmensqualität der AXA Lebensversicherung, vergeben vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung IVFP.

AXA Konzern Aktiengesellschaft

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,7 Mrd. Euro (2016) und 9.217 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit 166.000 Mitarbeitern und Vermittlern sowie 107 Millionen Kunden in 64 Ländern. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die AXA Gruppe einen Umsatz von 100,2 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 5,7 Mrd. Euro nach Steuern. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2016 ein Volumen von 1,43 Billionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

uniVersa bringt zwei neue SBU-Tarife auf den Markt

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa hat mit PremiumSBU und ExklusivSBU zwei neue Tarife zur selbständigen Berufsunfähigkeitsve­rsicherung (SBU) auf den Markt gebracht....

WIFO kooperiert mit American Express

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Der Maklerpool WIFO und der Kreditkartenanbieter American Express arbeiten künftig beim Vertrieb von Zahlungslösungen für kleine und mittlere...

Wer zahlt, wenn... mein Fahrrad geklaut wird?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

- Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen - Die Hausratversicherung kann in diesen Fällen helfen Jedes Jahr melden...

Disclaimer