Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665109

AXA IM Loan Fund knackt die 1-Milliarde-Euro-Marke

Frankfurt am Main, (lifePR) - Der AXA IM Loan Fund, ein Flaggschiff-Darlehensfonds von AXA Investment Managers (AXA IM), hat eine wichtige Schallmauer durchbrochen. Ende Juni wurden in dem Fonds erstmals mehr als eine Milliarde Euro verwaltet. Damit stieg zugleich auch das Volumen des insgesamt über die Loan-Plattform von AXA IM gemanagten Vermögens auf 37 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2017).

Der im April 2010 lancierte Loan Fund zielt darauf ab, das Bedürfnis institutioneller Investoren wie Versicherungen, Pensionseinrichtungen und Family Offices nach Diversifikation ihrer Fixed-Income-Portfolios und hohen Erträgen zur Bedienung ihrer langfristigen Verbindlichkeiten zu erfüllen. Die Loan-Märkte in den USA und Europa weisen zusammen ein Volumen von rund 1,2 Billionen Euro auf und verfügen über eine entsprechende Markttiefe.1 In der Vergangenheit haben Banken den Markt dominiert. Doch im Verlauf der auf die Finanzkrise des Jahres 2008 folgenden Verringerung ihres Verschuldungsgrades zogen Banken sich zunehmend zurück, so dass sich gute Möglichkeiten für institutionelle Investoren ergaben, sich in der Anlageklasse zu engagieren. Insbesondere die ersten Investoren, die diese Chancen wahrgenommen haben, und große Player konnten davon profitieren.

Die Sharpe-Ratio liegt bei 2,35

„AXA IM ist bereits seit 15 Jahren auf dem Loan-Markt aktiv und hat seitdem ein großes, global ausgerichtetes Geschäft in diesem Bereich aufgebaut“, erklärt Deborah Shire, Head of Structured Finance bei AXA IM. „Inzwischen haben wir über mehrere Marktzyklen hinweg und unter sehr unterschiedlichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gezeigt, dass wir nachhaltig und beständig Erträge für unsere Kunden erwirtschaften können.“ Die disziplinierte Herangehensweise von AXA IM an die Anlageklasse zeige sich auch darin, dass der Loan Fund seit seiner Lancierung keinen einzigen Kreditausfall zu verzeichnen habe und seine Sharpe Ratio bei einem beachtlichen Wert von 2,35 liege. „Unsere Fähigkeit, zusätzlich zu individuell verwalteten Mandaten große Flaggschiff-Fonds anzubieten, ermöglicht es uns, besonders gut auf die vielfältigen Bedürfnisse unsere Kunden einzugehen“, so Shire weiter. „In unserem Fonds sind gegenwärtig etwa 50 Investoren aus Europa und Asien engagiert. Etwa zwei Drittel davon nutzen mehr als eine Investmentlösung von AXA IM.“

Der Fonds investiert sowohl am Primär- als auch am Sekundärmarkt, um unter sämtlichen Marktbedingungen die bestmöglichen Resultate zu erzielen. Er strebt ein Durchschnittsrating im Bereich B+/BB- an. Das Fondsmanagement konzentriert sich vor allem auf europäische Unternehmen aus Wirtschaftszweigen, die es als widerstandsfähig einschätzt – etwa Telekommunikation, Lebensmittel oder Healthcare.

„Insbesondere im gegenwärtigen Umfeld nehmen viele unserer Kunden hierzulande Loans als gute Alternative zu Anleihen wahr“, erklärt Jörg Schomburg, Head of Institutional Sales bei AXA IM in Deutschland. „Dass Loans in der Regel variabel verzinst sind, macht diese Instrumente viel weniger anfällig für Zinsänderungsrisiken.“

Der AXA IM Loan Fund hat seit seiner Lancierung im April 2010 eine Gesamtrendite von 30,95 Prozent erzielt.2 Auf Sicht von drei Jahren liegt die annualisierte Rendite bei 3,42 Prozent, auf Sicht von einem Jahr bei 3,84 Prozent.3 Die Volatilität des Fonds lag im vergangenen Jahr bei 1,39 Prozent.

AXA IM hat im Jahr 2000 eine eigene globale Plattform für Loans innerhalb des Structured Finance Teams etabliert. Für letzteres arbeiten unter anderem 89 Experten für Credit Research, Portfoliomanagement und Strukturierung in Paris, London und New York. Das Loans-Team allein verwaltete Ende Juni etwa 10 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2017). Es hat seit dem Jahr 2000 in mehr als 1.000 Loans investiert und weist einen soliden Track Record über verschiedene Kreditzyklen hinweg auf.

Allgemeine Hinweise:

Etwaige Erwähnungen von Strategien verfolgen keine werbliche Absicht und lassen nicht darauf schließen, dass entsprechende Investmentvehikel verfügbar sind.

Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis des jeweils gültigen Verkaufsprospekts und den Bestimmungen in den Allgemeinen und besonderen Anlagebedingungen bzw. der Satzung des Fonds. An dem Erwerb von Fondsanteilen Interessierte erhalten den Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID „Key Investor Document“) sowie Jahres- und Halbjahresbericht kostenlos in Papierform bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH • Bleichstrasse 2-4 • 60313 Frankfurt/Main oder ihren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de. 

Anleger in Österreich erhalten die genannten Dokumente bei der Informationsstelle Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Habsburgergasse 2, Mezzanin, 1010 Wien, Österreich, sowie unter www.axa-im.at.

Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

Wertentwicklung: Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.

1) Quelle: Credit Suisse, 31. Dezember 2015 (Welli in Bezug auf den europäischen Markt und LLI in Bezug auf den US-Markt). Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

2) Annualisierte Nettoperformance in Euro zum 30. Juni 2017. Quelle: AXA IM. Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

3) Annualisierte Performance zum 31. Mai 2017. Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. 

AXA Investment Managers Deutschland GmbH

AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 747 Mrd. Euro Vermögen (Stand: März 2017) und ist mit über 2.450 Mitarbeitern und 29 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Website www.axa-im.de
Folgen Sie uns auf Twitter @AXAIM
Besuchen Sie unsere Presseseite: https://presse.axa-im.de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer