Meilerwerkstatt und Musicalstar

AVU-Wettbewerb "Junges EN" geht in die sechste Runde

(lifePR) ( Gevelsberg/Ennepe-Ruhr, )
Die Entscheidung ist gerade erst gefallen und schon finden die ersten Projekte statt. Zum Beispiel der Ferienspaß-Kinderzirkus in Schwelm. Andere Ideen und Veranstaltungen werden erst in der Weihnachtszeit bekannt werden: Das Spektrum der geförderten "Junges EN"-Projekte ist weit gefächert und reicht von einer Meilerwerkstatt der Biologischen Station in Ennepetal bis zur "Musicalstar"-Suche des Kulturzentrum Lichtburg in Wetter.

Bereits zum sechsten Mal kam im Juli eine unabhängige Jury zusammen, um die eingereichten Förderanträge von Vereinen und Organisationen aus der Region zu bewerten. Die AVU stellte für diese Wettbewerbsrunde (2. Halbjahr 2008) insgesamt 25.000 Euro zur Verfügung.

Die Medienpädagogin Karin Wohlgemuth, Autorin und Künstlerin Renate Schmidt-Voigt, Gustav Adolf Schmidt (Lokale Agenda Gevelsberg), Erwin Goldnik (Kreisverwaltung, Fachbereich Medien und Kultur), Silvia Bruder (Erziehungswissenschaftlerin), und Dieter Wagner (EN-Agentur) haben aus 22 eingereichten Projekten 15 ausgewählt. Die Jury bedauerte, dass es weniger Anträge als im ersten Halbjahr gab.

Aber bei der Bewertung waren sich alle Jurorinnen und Juroren weitestgehend einig. Und freuten sich über kreative Ideen, nachhaltige Themen und viele Mitmach-Projekte aus dem musikalischen Bereich. Lobend erwähnte die Jury außerdem, dass es keine kommerziellen Antragsteller gab.

Denn alle Projekte sollen von Vereinen und Gruppen kommen und das Ehrenamt fördern. Kinder, Jugendliche und junge Familien stehen dabei im Mittelpunkt. Die Bewerber mussten ein Konzept bei der AVU einreichen. Weitere Grundbedingungen für die Förderung: Der Anbieter übernimmt die Pressearbeit und bietet der AVU Gegenleistungen an zur Präsentation des Unternehmens (z.B. durch den Namen "AVU-...-Turnier").

Ausführliche Beschreibungen der Projekten und mehr Infos zum Wettbewerb "Junges EN" gibt es im Internet unter www.avu.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.