Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 343802

Philippine Airlines vergibt Großauftrag an Airbus

Flottenupgrade nimmt mit Auslieferungen ab 2013 Gestalt an

München, (lifePR) - Philippine Airlines hat den größten Auftrag ihrer Firmengeschichte an den Flugzeugbauer Airbus vergeben. Mehr als 50 Fluggeräte der Serie Airbus A321 und Großraumflugzeuge der hochmodernen A330-300 Serie, wurden bestellt. Die ersten Auslieferungen werden als Teil eines umfassenden Modernisierungsprogramms der Flotte bereits 2013 erfolgen.

Die Modelle der A321 Serie sind für den Einsatz auf Inlandsrouten und Regionalflügen bestimmt und bringen die Flotte des philippinischen Carriers in diesem Bereich auf den neuesten Stand der Technik. Auch Allianzen mit Partnerfluggesellschaften werden so aufgewertet. Die A330 Modelle werden hingegen auf stark nachgefragten Regionalrouten eingesetzt sowie auf Mittelstrecken in den Mittleren Osten und nach Australien. Die A330 Familie gehört zur beliebtesten Serie von Großraumflugzeugen und weltweit sind bereits mehr als 900 Fluggeräte dieser Spezifikation im Einsatz. Die Hersteller der Triebwerke werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Das Flottenmodernisierungsprogramm der Philippine Airlines geht einher mit der Zielsetzung, den nationalen Carrier der Philippinen zu stärken und somit auch die Wirtschaft und den Tourismus im Land zu stützen.

"Die Auftragsvergabe an Airbus spielt eine Schlüsselrolle bei der Neupositionierung unserer Airline und begleitet das Wirtschaftswachstum und den steigenden Tourismus auf den Philippinen", sagte Lucio Tan, Vorsitzender der Philippine Airlines gemeinsam mit ihrem Präsidenten Ramon S. Ang. "Mit den neuen Fluggeräten können unsere Passagiere das Beste, was die Branche aktuell zu bieten hat, erleben. Gleichzeitig profitieren wir von den niedrigeren Betriebskosten und halten Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich."

AVIAREPS AG

Philippine Airlines ist die nationale Fluggesellschaft der Philippinen. Nach ihrer Gründung im Jahre 1941 fliegt sie fünf Jahre später von Manila aus San Francisco und 1947 als erste asiatische Airline schließlich auch Europa an. Die Fluggesellschaft modernisiert stetig ihre Flotte und ersetzt ihre DC4-Maschinen Stück für Stück mit Maschinen der Flugzeughersteller Airbus und Boeing. Heute umfasst die Flotte 31 Airbus- und 7 Boeing-Maschinen. Das Streckennetz der Fluggesellschaft ist mittlerweile auf insgesamt 26 inländische und internationale Destinationen gewachsen. Passagieren aus Europa stehen die Langstreckenangebote der Codeshare-Partner Qatar Airways (über Doha), Etihad Airways (über Abu Dhabi) und Gulf Air (über Bahrain) zur Verfügung. Weitere Informationen zu Philippine Airlines unter: www.philippineairlines.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nordseeküste: Freier Zugang für Bürger

, Reisen & Urlaub, ARAG SE

Zahlreiche Gemeinden an der Nordseeküste erheben von Badenden, Sonnenanbetern, Spaziergängern und Urlaubern Gebühren für die Nutzung ihrer Strände....

Sörbyn Lodge und Treehotel

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Schon die Anreise nach Schwedisch Lappland kann ganz individuell gestaltet werden: Der Direktflug von Hannover, Stuttgart, Frankfurt Hahn oder...

Trekkingglück 2018: Abenteuer trifft Komfort

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Spektakuläre Panoramen auf Sieben- und Achttausender in Bhutan. Eisriesen, Dschungel und Hängematten-Übernachtungen in Kolumbien. Tasmanische...

Disclaimer