Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr

Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie

(lifePR) ( Sinsheim/Speyer, )
Wer hätte damals gedacht, dass aus der Idee einiger Technikfans und Sammler, einmal die größten Technik Museen Europas werden. Seit Eröffnung des Technik Museum Sinsheim am 6. Mai 1981, folgten in der 40jährigen Geschichte Highlight um Highlight. Faszinierende Ausstellungsstücke wie die Überschallflugzeuge Tupolev Tu-144 und Concorde fanden ihren Weg in den Kraichgau. Es wurden Oldtimer- und Motorradtreffen organisiert und man eröffnete ein IMAX 3D Kino. Nachdem der Platz in Sinsheim mit der Zeit zu klein wurde, richteten sich die Blicke in die in der Nähe gelegene Pfälzer Domstadt. Nur 10 Jahre später wurde am 11. April 1991 das Technik Museum Speyer eröffnet. Mit der russischen Raumfähre Buran, einer Boeing 747 der Lufthansa oder dem gigantischen Transportflugzeug Antonov An-22 sind die Museen schon lange weit über die Landesgrenzen bekannt. Um den Fans einen kleinen Einblick in die weltweit einzigartige Geschichte der beiden Einrichtungen zu ermöglichen, gibt es anlässlich des Jubiläums erstmals kostenlose Highlight-Führungen. In rund 45 Minuten tauchen die Besucher mit einem erfahrenen Mitarbeiter tief in die Historie ein: Wie entstanden die Museen überhaupt? Wie wurden die Großexponate transportiert? Und hinter welchem Ausstellungsstück verbirgt sich eine ganz besondere Geschichte? Zusätzlich gibt es auch spezielle Kinderführungen. Die genauen Termine sind dem Anmeldeformular zu entnehmen. Unter www.technik-museum.de/fuehrung können kostenlose Reservierungen für die Führungen vorgenommen werden. Die Führungen finden in deutscher Sprache statt. Die Anzahl der Plätze ist nach aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnamen begrenzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.