Digitale Geburtstagsfeier und Jubiläumsprogramm

Das Technik Museum Sinsheim feierte am 6. Mai runden Geburtstag

(lifePR) ( Sinsheim/Speyer, )
Anfang der 1980er Jahre gründeten 15 Oldtimer-Fans den gemeinnützigen Verein Auto-Technik-Museum e.V. und eröffneten am 6. Mai 1981 das Technik Museum Sinsheim. Nur zehn Jahre später folgte das Technik Museum Speyer. Die Sammlung der beiden Einrichtungen ist weltweit einzigartig. Von Unterwasser bis ins Weltall ist alles vertreten, was in der Welt der Technik beheimatet ist. Mit spektakulären Transporten, wie z. B. des Überschallflugzeugs Tupolev Tu-144, der Concorde oder der Boeing 747, schrieben die Häuser Geschichte und erreichten damit internationale Bekanntheit. Auch wenn die Museen heute zu den größten privaten Einrichtungen Europas zählen und Besucher aus der ganzen Welt anlocken – den Wurzeln bleibt man treu. Denn nur dank langjähriger Mitglieder des Fördervereins und den Fans, sind die Museen heute da, wo sie sind.

Das Technik Museum Sinsheim wurde nach seiner Eröffnung schnell ein Treffpunkt für Technikfans und Sammler aus ganz Europa. Das Erfolgsrezept war und ist ganz einfach – nach dem Motto „für Fans von Fans“ identifizierte man sich schon von Anfang an mit den Besuchern, Leihgebern oder Mitgliedern. Und genau diese Einstellung, das Gefühl für Technik oder die Sammelleidenschaft, machen das Museum aus. „Bei uns ist man Teil einer riesigen Technikfamilie. Uns erreichten zum Jubiläum viele Videogrußbotschaften, die wir zeigen möchten. Daher stoßen wir zur Feier des Tages einfach digital an“, erklärt Museumspräsident Hermann Layher. Die Geburtstagsgrüße von Mitgliedern, Fans und Freunden wurden am 6. Mai über die Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und YouTube der Freizeiteinrichtung veröffentlit. Neben dem 40. Geburtstag des Museums standen an diesem Tag auch Mitarbeiter im Fokus, die in diesem Jahr ebenfalls ein besonderes Dienstjubiläum feiern. „Sobald wir wieder öffnen, erwarten unsere Besucher viele tolle Highlights. Wir freuen uns sehr darauf, die spektakuläre Red Bull Sonderausstellung in der Halle 3 zu zeigen, wir bieten Highlight-Führungen oder Themenwochen an und natürlich gibt es auch das ein oder andere Fahrzeugtreffen“, teilte Geschäftsführer Matthias Templin mit.    

Red Bull World of Racing

Pünktlich zum 40. Geburtstag des Museums geben aufwendig inszenierte Themenbereiche in der neuen Halle 3 auf fast 3.000 m² Einblicke in die actiongeladenen Motorenwelten hinter den zwei roten Bullen. Ob im Motocross oder der Formel-1, in der Wüste oder im Schnee, zu Land, auf dem Wasser oder in der Luft – Red Bull hat Motorsport in seiner DNA. Jährlich kämpfen weltweit hunderte Motorsportathleten in ihren Rennserien um den Sieg. Unzählige Weltmeistertitel wurden dabei bereits gewonnen. Die neue Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“ kann, sobald das Museum wieder öffnet, täglich ab 9 Uhr in der Halle 3 des Technik Museum Sinsheim bestaunt werden. Der Besuch dieser Sonderausstellung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten; alle Informationen dazu sowie das Eröffnungsvideo mit Red Bull-Athlet Adrian Guggemos sind unter www.technik-museum.de/red-bull zu finden.

Highlight-Führungen

Um einen kleinen Einblick in die einzigartige Geschichte der Freizeiteinrichtungen zu ermöglichen, tauchen die Besucher mit einem erfahrenen Museumsführer tief in die Historie der Museen ein: Wie gelang die Concorde nach Sinsheim? Wie schnell fährt die „Höllenmaschine“ Brutus? Und hinter welchem Ausstellungsstück verbirgt sich eine ganz besondere Geschichte? Neben den Führungen für Erwachsene stehen an ausgewählten Tagen auch spezielle Kinderführungen auf dem Programm. Termine und kostenlose Reservierungsmöglichkeiten gibt es unter technik-museum.de/fuehrung. Die Anzahl der Plätze ist nach aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen begrenzt.

Veranstaltungen und Themenwochen

Das ganze Jahr steht im Zeichen der runden Geburtstage. Statt großer Feierlichkeiten setzen die Museen jedoch auf viele kleinere Aktionen. Passende Themenwochen ergänzen das Angebot. Geplant sind z. B. kostenfreie Rundfahrten mit dem LANZ Bulldog rund um die Agri Historica, Fotowettbewerbe zum US-Car Treffen und dem Motorradwochenende, Rabattaktionen im Shop und thematisch angepasste Speisekarten in den Restaurants. Alle Informationen zum Jubiläumsprogramm gibt es unter technik-museum.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.