Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684806

AURELIUS erweitert Vorstand

Grünwald, (lifePR) - .


Steffen Schiefer wird Finanzvorstand
Fritz Seemann wird Vorstand mit Fokus Neuausrichtung von Portfoliotöchtern
Basis für weiteres künftiges Wachstum geschaffen

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) bereitet sich auf weiteres Wachstum vor und erweitert dazu ihre Geschäftsführung. Zum 1. Dezember 2017 rücken Steffen Schiefer und Fritz Seemann in den Vorstand auf. „2017 ist für AURELIUS das bisher erfolgreichste Jahr unserer Unternehmensgeschichte“, erläutert Dirk Roesing, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Komplementärin der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA. „Der Konzern ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat inzwischen eine neue Größenordnung erreicht. Den gestiegenen Anforderungen tragen wir durch die Erweiterung des Vorstands nun Rechnung und freuen uns sehr, mit Steffen Schiefer und Fritz Seemann zwei ausgewiesene Experten langfristig an uns gebunden zu haben.”

Steffen Schiefer wird Finanzvorstand

Steffen Schiefer ist seit 2008 bei AURELIUS und hat zunächst als Director Finance den Finanzbereich mit aufgebaut. Seit 2012 verantwortet er als Chief Financial Officer (CFO) die Bereiche interne und externe Rechnungslegung sowie Bewertung, Steuern, Treasury und Revision. Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/Main begann Steffen Schiefer seine Karriere bei der damals im DAX gelisteten Metallgesellschaft AG in Frankfurt am Main. 1996 wechselte er zur ProSiebenSat.1 Media AG in Unterföhring bei München, begleitete deren Börsengang und war verantwortlich für den Bereich Konzernbilanzierung. Zuletzt war er dort Vice President Group Accounting und zudem Finanzvorstand der wetter.com AG, einem Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Gruppe.

Fritz Seemann wird Vorstand mit Fokus auf die Neuausrichtung von Portfoliotöchtern

Fritz Seemann verstärkt den Vorstand im Bereich Operations und betreut in dieser Funktion künftig gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Dirk Markus und Vorstand Gert Purkert das Portfolio der Beteiligungsunternehmen. Fritz Seemann hat Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin studiert. Seit 1999 beschäftigt er sich mit der Neuausrichtung und operativen Optimierung von Unternehmen, zunächst als Senior Principal bei Droege & Comp. und danach als Berater und Interim Manager. Für AURELIUS ist Fritz Seemann seit 2009 tätig. Unter anderem war er für die sehr erfolgreiche Neuausrichtung des Kompressorherstellers Secop verantwortlich, den AURELIUS im Sommer 2017 als zweitgrößten Exit der Firmengeschichte verkauft hat.

AURELIUS SE & Co. KGaA

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm und Madrid. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt, der ein breites Branchenspektrum und die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung abdeckt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Umbruch- und Sondersituationen sowie MidMarket-Transaktionen. Aktuell erzielen 21 Konzernunternehmen mit rund 20.500 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von über 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,5 Milliarden Euro (November 2017).

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mehr Infektionen durch aggressive Mücken

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Mückenstiche führen der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge immer häufiger zu Infektionen. Für die Behandlungskosten kommt die gesetzliche...

Im letzten Jahr 61,8 Millionen Euro Spenden für "Brot für die Welt"

, Finanzen & Versicherungen, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ hat im vergangenen Jahr mehr als 61,8 Millionen Euro an Spenden und Kollekten erhalten. Das ist...

LBS (Bausparkasse) unterliegt vor dem Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 2 U 188/17)!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Banken dürfen alte Bausparverträge nicht pauschal nach einer gewissen Laufzeit beenden. Die LBS Südwest hatte in ihre Verträge geschrieben, dass...

Disclaimer