Kollektorverbindung leicht gemacht

Neue Schnellverbindertechnik von Brötje

(lifePR) ( Rastede, )
Die Montage von Solarkollektoren gilt nicht nur durch die Arbeitssituation auf dem Dach als schwierig, sie ist zudem auch noch wetterabhängig. Schönwetterperioden sind daher möglichst intensiv zu nutzen, um das Arbeitspensum einhalten zu können. Besonders zeitsparend erfolgt der Anschluss von Solarkollektoren jetzt mit einer neuartigen Schnellverbindungstechnik, die Brötje für die neue Kollektorgeneration FK 26 W B, FK 26 WL B und FK 25 R C anbietet. Sie kommt ohne den Einsatz zusätzlicher Werkzeuge aus.

Die neue Schnellverbindertechnik basiert auf einem speziellen Sicherungsverschluss, der oben und unten an allen vier Seiten der Kollektoren angebracht ist. Die hydraulische Verbindung erfolgt durch so genannte Schnellverbinder, die an beiden Enden über doppelte Dichtung verfügen. Zur Montage wird der Schnellverschluss entriegelt. Im nächsten Arbeitsschritt ist die Dichtung am Schnellverbinder einzufetten. Anschließend wird der Verbinder in den Kollek-toranschluss eingesteckt und der Sicherungsverschluss am Kollektor wieder geschlossen. Nach der Montage des zweiten Kollektors ist der Anschluss auf der anderen Seite in gleicher Weise herzustellen. Ebenso werden auch der Entlüfter, die Winkelstücke und der Blindstopfen montiert.

Die Schnellverbinder bestehen aus witterungsbeständigem Edelstahl und sind zusammen mit allen weiteren benötigten Montagematerialien im Komplettpaket zur Kollektormontage enthalten.

Die Schnellverbinder ermöglichen einen einfachen Kollek-toranschluss ohne zusätzlichen Werkzeugeinsatz.

Die Schnellverbinder werden einfach in den Kollektoran-schluss eingesteckt.

Weitere Infos im Internet unter www.broetje.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.