Hotel-Azubis spenden für behinderte Kinder

(lifePR) ( Frankfurt/Main, )
Die Auszubildenden des Atrium Hotel Mainz haben der Fördereinrichtung Haus St. Martin für schwerst-mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche in Ingelheim einen Spendenscheck in Höhe von 400 Euro überreicht. Die Hotel-Nachwuchskräfte haben dafür ihre Trinkgelder im Rahmen des Azubi-Tages 2013, bei dem die Auszubildenden für einen Tag in die Chefrolle schlüpfen durften, gesammelt.

Stefan Lorbeer, Leiter der Caritas-Einrichtung, hat den Spendenscheck am 7. November 2013 von den Azubisprechern Johanna Schmidt-Löbbecke, Tatjana Schulz und Martin Albrecht vom Atrium Hotel Mainz entgegen genommen. "Jede einzelne Spende für das Haus St. Martin hilft uns bei der Betreuung und individuellen Unterstützung der Kinder", freut sich Stefan Lorbeer über die Spendenaktion der Azubis. Die jungen Mitarbeiter des Atrium Hotel Mainz haben ihr Trinkgeld gerne gespendet und sind stolz, so einen Beitrag für gute Zwecke leisten zu können. Ihr großes Vorbild dabei ist ihr Arbeitgeber und Hotelinhaber Dr. Lothar Becker, der für sein ausgeprägtes soziales Engagement bekannt ist.

Weitere Informationen über die Arbeit der Caritas-Einrichtung Haus St. Martin sind unter www.caritas-mainz.de abrufbar. Das Hotel informiert über diese und weitere Spendenaktionen unter www.atrium-mainz.de/soziales-engagement.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.