Sonntag, 19. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684573

Artemis-Gruppe stiftet Deutschlandstipendium

Frankfurt am Main, (lifePR) - Als Förderer des Deuschlandstipendiums setzten sich die ARTEMIS-Gruppe und weitere private Förderer gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung für leistungsstarke Studierende ein. Bei der diesjährigen Verleihung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen wurden 55 Stipendien vergeben. Ausgeschrieben wird die Unterstützung für überdurchschnittliche Studienleistungen, die einhergehen mit sozialem Engagement. Mit Ann Sophie Decker unterstützt die ARTEMIS Augenkliniken und MVZ eine überaus engagierte Studentin des Fachbereichs Gesundheit. Der Austausch mit Frau Decker gestaltete sich bereits in Vorfeld überaus positiv und sie vermittelt fachlich sowie menschlich einen sehr guten Eindruck.

Bei dieser besonderen Patenschaft steht die ARTEMIS-Gruppe ihrer Stipendiatin Frau Decker als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite – insbesondere mit Blick auf den frühzeitigen Kontakt zur künftigen Berufswelt ein wichtiger Aspekt. „Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir Frau Decker nicht nur monetär.“ – so Dr. Kaweh Schayan-Araghi, Ärztlicher Direktor der Artemis-Gruppe – „wir zollen ihrer studentischen Leistungen Anerkennung und Respekt – und investieren gleichzeitig in die Zukunft Deutschlands.“

Neben den Stipendiaten und Förderern verfolgen ca. 150 Gäste, Angehörige und Freunde die Verleihung. Timo Denger, Leiter der zentralen Personalabteilung bei ARTEMIS stand allen Stipendianten Rede und Antwort rund um die ARTEMIS-Klinikgruppe.

ARTEMIS Laserklinik

Die ARTEMIS Augenkliniken und MVZ stehen für hochqualitative medizinische Diagnostik und Behandlung aller wesentlichen Erkrankungen des menschlichen Auges. Mit 16 OP-Zentren und fast 30 konservativen Standorten sind die ARTEMIS Augenkliniken überregional aufgestellt. Mehr als 70.000 Augenoperationen werden jährlich von über 80 Ärzten durchgeführt. Alle ARTEMIS-Zentren lassen Qualität und Sicherheit ihrer Behandlungen extern prüfen und zertifizieren, etwa durch TÜV SÜD oder das bundesweite Qualitätsnetzwerk OcuNet. Gemeinsam mit weiteren in der OcuNet Gruppe zusammengeschlossenen Augenärzten realisiert ARTEMIS Qualitätsprojekte, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hochschule Geisenheim und das Auswärtige Amt der Region Ningxia, China, unterzeichnen Absichtserklärung

, Bildung & Karriere, Hochschule GEISENHEIM University

Eine hochrangige Delegation der autonomen Region Ningxia Hui aus China war Anfang August 2018 zu Gast an der Hochschule Geisenheim. Im Rahmen...

Kinder brauchen Vorbilder - Aktionstag für arbeitslose Eltern

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Am 23. August findet in Chemnitz der gemeinsame Aktionstag „Einstellungssache – Jobs für Eltern“ der Arbeitsagentur und des Jobcenters statt....

Social Media Marketing gekonnt einsetzen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Mittlerweile ist es bei jedem Marketingverantwortl­ichen angekommen – ohne Aktionen auf den Social Media Plattformen kein Online-Marketing. Die...

Disclaimer