Ein Jahr Kö-Bogen Düsseldorf - "A Celebration of Fashion, Style and Inspirations"

Happy Birthday Kö-Bogen

(lifePR) ( Düsseldorf/Köln, )
Ganz Düsseldorf hat etwas zu feiern: Der Kö-Bogen wird am 17.10.2014 ein Jahr alt. Anlässlich dieses Jubiläums findet eine große Shoppingparty statt. Unter dem Motto "A celebration of fashion, style and inspirations" sind am 17. Oktober 2014 sämtliche Geschäfte im Kö-Bogen bis Mitternacht für alle Shopping-Victims, Fashion-Begeisterte, Genießer und Nachtschwärmer geöffnet. Die erste und lange Lifestyle-Nacht verspricht exklusive Highlights, limitierte Editionen und Überraschungen.

""Wir freuen uns, dass nach der erfolgreichen und renommierten Vogue Fashion's Night Out mit der Kö-Bogen Lifestyle Night eine reine Düsseldorfer Shoppinginitiative ins Leben gerufen wird. Als Mitglied von Fashion Net begrüße ich es, dass neue Projekte ins Leben gerufen werden. Das gesamte Konzept spricht für die Innovation des Mode- und Wirtschaftsstandorts Düsseldorf und für den Kö-Bogen als modernes Wahrzeichen der Stadt," freut sich Shahin Moghadam, unique europe GmbH, auf die lange Shoppingparty.

Inhalte der 1. Kö-Bogen Lifestyle Night

Apple, Breuninger, Graf von Faber-Castell, Hallhuber, JOOP!, Laurèl, Palio Poccino, Poccino Espressobar, Porsche Design in Kooperation mit dem Porsche Zentrum Düsseldorf, Rüschenbeck, Sansibar by Breuninger, unique und windsor nehmen an der ersten Kö-Bogen Lifestyle Night teil.

Apple: längere Öffnungszeiten

Breuninger: Diverse Sonderaktionen auf den Flächen, einen DJ und Überraschungen aus der Breuninger Confiserie. Die Sansibar by Breuninger kreiert eigens ein Jubiläums Sansibar by Breuninger Menü. Reservierungen unter: +49 211.566 414 650

Graf von Faber-Castell: Graf von Faber-Castell personalisiert einen kannelierten Bleistift mit individueller Grußbotschaft. Wenig später kann man das Unikat in den Händen halten. Und alles für den guten Zweck: Pro verkauftem Bleistift (Preis 9,00 €) gehen 5,00 € an die Christoph Metzelder-Stiftung für ein Kinder- und Jugendlichen-Projekt in Düsseldorf.

Hallhuber: Der Fashion-Store Hallhuber gewährt allen Kunden ganztägig 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment. Dieses Angebot zählt ausschließlich im Hallhuber Store im Kö-Bogen Düsseldorf, Königsallee 2.

JOOP!: Neben einer Champagner-Bar und einem einmaligen 10 % Jubiläumsrabatt, wird es eine Fashion-Inszenierung mit Models, sogenannten "Living Dolls" geben.

Laurèl: Bei Laurèl erwartet die Kundinnen Late Night Shopping bei Musik, Drinks und kleinen Snacks. Außerdem verlost Laurèl ein begehrtes It-Item: eine der beliebten Handtaschen. Die Gewinnerin wird noch am selben Abend ausgelost.

Palio Poccino / Poccino Espressobar: Zum Einjährigen gibt es die "Superiore Forte Espressomaschine" mit integriertem Mahlwerk und zwei Thermoblock-Durchlauferhitzern inkl. Zubehör sowie Espressokaffee und Tassen zum Jubiläumspreis von 995,00 € statt 1.085,30 € zu kaufen. Außerdem steht das Fachpersonal gerne für Fragen/Vorführungen rund um das Thema Espressomaschinen/-Kaffee zur Verfügung. Im Palio Poccino empfängt ein Dj an der Palio Cocktail-Bar die Gäste.

Porsche Design: In Kooperation mit dem Porsche Zentrum Düsseldorf wird es Outdoor eine Fahrzeugpräsentation geben. Neben kühlem Champagner gibt es Musik von DJ Axlnt.

Unique: unique empfängt die Kunden mit DJ, leckeren Drinks und kleinen Gaumenfreuden. Neben einem glamourösen Abend finden individuelle Stylings und Fotosessions im Store statt.

Rüschenbeck: Juwelier Rüschenbeck lädt zu einem Meet & Greet, mit dem bekannten Künstler und Schmuckdesigner Jochen Pohl. Jochen Pohl berät persönlich und stellt die neue Kollektion vor.

Windsor: Mit einem Rotwein-Tasting und passenden Schokoladen-Pralinés von "Lindt & Sprüngli" verwöhnt windsor am Abend der Kö-Bogen Lifestyle Night. Zusätzlich lockt ein attraktiver Gewinn: anlässlich des Jubiläums wird ein Warengutschein in Höhe von 500,00 € verlost.

365 Tage Kö-Bogen zusammengefasst

Internationale Topmarken im Kö-Bogen

In den vergangenen 365 Tagen ist viel passiert am Kö-Bogen. Wohl am besten in Erinnerung geblieben sind die zahlreichen Openings von internationalen Top-Marken, die mit der gezielten Standortentscheidung zum Teil der städtebaulichen Gesamtentwicklung "Kö-Bogen" wurden. Zu den glamourösen Eröffnungen der Stores waren nationale und internationale Vips wie Brooke Shields, Irina Shayk, Rudi Völler und Barbara Becker in der Rheinmetropole zu Gast. Alle Mieter stehen authentisch für Premium-, Luxus- und Lifestyle-Shopping in einem neuen, lebendigen Quartier.

Preisgekrönte Architektur-Ikone

Nachdem der Kö-Bogen im März 2014 mit dem renommierten Mipim Award in der Kategorie "Best Urban Regeneration Project" (dt.: Bestes Stadterneuerungsprojekt) ausgezeichnet wurde, erreicht er ein halbes Jahr später die angestrebte LEED Zertifizierung Platin. Die Auszeichnungen des Kö-Bogens sind nicht nur Ausdruck architektonischer Qualität, sondern vor allem auch Bestätigung und Anerkennung der städtebaulichen Vision und Tatkraft, das Herz der Innenstadt in Düsseldorf umzugestalten und die Königsallee zu verlängern. Der Kö-Bogen ist dabei der erste Meilenstein für die weiteren Maßnahmen, mit denen zwischen Schauspielhaus, Dreischeibenhaus, Hofgarten und Johanneskirche eine neue, moderne Urbanität in die Mitte der Stadt gebracht wird.

Kö-Bogen Heritage

Die Grundsteinlegung (17.6.2011) und das Richtfest (22.9.2012) waren große Ereignisse, die mit jeweils knapp 900 Gästen und ca. 120 Medienvertretern entsprechend eine gesellschaftliche Relevanz und großes Medienecho gefunden haben. Das Projekt ist am 28.11.2013 von der Stadt Düsseldorf abgenommen worden, trotz eines massiven Rückschlags durch Brandstiftung in einer fertig ausgebauten Fläche am 27.9.2013. Dennoch konnten viele Läden pünktlich bzw. zeitnah eröffnen: ein Beispiel hierfür ist das Fashion- und Lifestyle Unternehmen Breuninger, das mit der Eröffnung am 17. Oktober 2013, gleichzeitig die Tiefgarage mit ca. 650 Stellplätzen, in Betrieb nahm. Zum jetzigen Stand sind nur noch Restflächen für Büros verfügbar. Die größte Gewerbefläche von ca. 7000 m² mietet die Boston Consulting Group an. Düsseldorf wird einer der wichtigsten Standorte der international agierenden Beratungsgesellschaft sein, an dem rund 300 Mitarbeiter tätig sein werden.

Daten und Fakten zum Kö-Bogen

Anzahl Planungsunternehmen ca. 45
Anzahl beteiligte Ämter/Umfeld ca. 36
Anzahl Nachunternehmer ca. 100
Anzahl der Pläne und Protokolle ca. 60.000 Stück
Fassadenfläche 16.200 m²
Anzahl Fassaden- Elemente 2400 Stück
Bruttogrundfläche 36.000 / 36.000 m²
Tiefgarage ca. 650 Stellplätze Baugrubenaushub 170.000 m³
Dreigeschossige Tiefgarage mit 650 Stellplätzen und sechsgeschossiger Hochbau; zwei über eine Brücke verbundene Baukörper; geschwungene Fassaden in vertikaler und horizontaler Ausrichtung und in drei verschiedenen Fassadentypen; enges Zusammenspiel von angrenzenden Grünflächen und dem Gebäude durch grüne Cuts/Einschnitte in der Fassade.
Größe: ca. 39.000 m² BGF, davon ca. 19.000 m² Einzelhandel, Gastronomie im Erdgeschoss, bis ca. 20.000 m² Büro in den Obergeschossen.

Hintergrund: Daniel Libeskind, Studio Libeskind New York

Daniel Libeskind ist ein internationaler Architekt und Designer. Seine Tätigkeit erstreckt sich weltweit von Museen und Konzerthallen über Kongresszentren, Universitäten, Hotels, Shopping Center und Wohnprojekte. Geboren 1964 in Łódź, Polen, war Libeskind in jungen Jahren zunächst ein Musikvirtuose bevor er die Musik aufgab um Architekt zu werden. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten und weltberühmte Projekte designet, unter anderem das Jüdische Museum in Berlin, das Denver Art Museum, das Royal Ontario Museum in Toronto, das Militärhistorische Museum in Dresden, den Masterplan für den Ground Zero und vieles mehr. Daniel Libeskinds Engagement, den Geltungsbereich der Architektur weiter auszudehnen, wird durch sein tiefgreifendes Interesse und seine Mitwirkung in der Philosphie, Kunst, Literatur und Musik widergespiegelt. Fundamental für Libeskinds Philosophie ist die Vorstellung, dass Bauwerke aus der wahrnehmbaren menschlichen Energie erstellt werden und dass sie den größeren kulturellen Kontext, in dem sie gebaut wurden, ansprechen. Daniel lehrt und doziert an Universitäten überall auf der Welt. Er lebt in New York City mit seiner Ehefrau und Geschäftspartnerin, Nina Libeskind.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.