8. Arosa IceSnowFootball: Fussballstars brillieren auf Schnee und Eis

(lifePR) ( Arosa, )
Frank de Boer, Mladen Petric, Thomas Bickel und viele weitere klingende Namen reisen diese Woche nach Arosa, um an der inoffiziellen Schneefussball-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Vom 11.-13. Januar kämpfen die ehemaligen Fussballstars aus aller Welt in vier Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland, Holland und einem All-Stars-Team und den Titel am Arosa IceSnowFootball.

Verschneite Berge, Skipisten, Langläufer, Schlittler und mittendrin – ein Fussballplatz. Seit acht Jahren erweitert das Arosa IceSnowFootball die sportlichen Winter-Aktivitäten in Arosa. Der einzigartige Event sorgt für Fussball-Hochgenuss in den Bündner Bergen und auch dieses Jahr werden internationale Fussballstars ihr Können auf dem Schneefussballplatz zeigen. Für das Team Schweiz treten unter anderen Stéphane Chapuisat, die Degen-Zwillinge Philipp und David oder Daniel Gygax und Marc Hottiger an. Als Spielercoach konnte erneut der 77-fache internationale Andy Egli verpflichtet werden und den Kasten wird Fabrice Borer hüten, der für den verletzten Jörg Stiel einspringt. Die deutsche Mannschaft will 2018 natürlich ihren Titel aus dem vergangenen Winter verteidigen. Der amtierende Weltmeister – auf Schnee und Rasen – versucht dies mit einem IceSnowFootball-Neuling im Tor: Tim Wiese, The Machine. Unterstützt wird er von Ex-Nationalspielern wie Thomas Berthold, Ulf Kristen, Thomas Helmer oder den alten „Schneefussball“-Hasen Fredi Bobic und Mario Basler. Im Team „Oranje“ darf man sich auf Frank de Boer freuen, der für die Niederlande in 112 Länderspielen angetreten ist. Er wird unterstützt von Gerald Vanenburg, Ben Wijnstekers, Bert Kontermann und einigen mehr. Obwohl im holländischen Team sehr viele Spieler zum ersten Mal nach Arosa reisen, ist mit ihnen immer zu rechnen. Als vierte Mannschaft vereinen sich Spieler von drei verschiedenen Kontinenten zum Sports-Millions All-Stars-Team. Gecoacht wird die Truppe rund um Lutz Pfannenstiel, Mladen Petric, Scott Chipperfield und vielen anderen von Europameister-Trainer Otto Rehhagel. Die internationalen Kicker konnten die inoffizielle Schneefussball-Weltmeisterschaft noch nie für sich entscheiden und brennen darauf, den Pokal endlich einmal in die Höhe zu stemmen. Das 8. Arosa IceSnowFootball startet am Donnerstag, 11. Januar 2018 um 12.00 Uhr mit dem Sponsorenturnier. Einige der Fussballstars haben bereits hier ihren ersten Auftritt, indem sie die Sponsorenteams unterstützen. Am Freitag, 12. Januar ertönt dann um 12.30 Uhr der Anpfiff zur inoffiziellen Schneefussball-WM, nach den sechs „Länder-Spielen“ findet um 15.30 Uhr das entscheidende Finalspiel auf dem Schneefussballplatz mitten in Arosa statt. Der Eintritt zu beiden Turniertagen ist frei, der Hauptsponsor der Events, der Champion Club, übernimmt das Eintritts-Sponsoring und lädt alle Zuschauer zu zwei Tagen Fussball-Genuss ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.