Neuer Präsident und Vorstand

Die Architektenkammer M-V hat gewählt

(lifePR) ( Schwerin, )
Als neuer Präsident der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern wurde Christoph Meyn, freischaffender Architekt aus Stralsund, von den Vertretern der Architektenschaft einstimmig gewählt.

Am 30. März 2019 hat die Vertreterversammlung den neuen Vorstand gewählt. Der Vorstand, bestehend aus dem Präsidenten, zwei Vizepräsidenten und fünf Mitgliedern, sind: Christoph Meyn, Robert Erdmann, Markus Weise, Christiane Albert, Kurt M. Herrmann, Carsten Nielsen, Matthias Proske und Ilka Thaumüller. Somit sind alle Fachrichtungen – Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner – im Vorstand vertreten.

Nach mehr als 28 Jahren berufspolitischen Wirkens trat Joachim Brenncke, ehemaliger Präsident und Gründungsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern, nicht mehr zur Wahl an und übergab den Staffelstab an den Stralsunder Architekten Christoph Meyn. In der letzten Legislatur war Christoph Meyn Vorstandsmitglied der Architektenkammer M-V. Er bringt für seine neue Funktion als Präsident Erfahrungen als stellvertretender Landesvorsitzender des Landesverbandes M-V des BDA (Bund Deutscher Architekten) ein.

Als Vizepräsidenten wählte die Vertreterversammlung Markus Weise, freischaffender Architekt aus Wismar und den Architekten Robert Erdmann, Geschäftsführer der LGE Landesgrunderwerb Mecklenburg-Vorpommern, der die angestellten und verbeamteten Mitglieder vertritt.

Zugleich wurden die Mitglieder des Ehrenausschusses, des Schlichtungsausschusses, des Wettbewerbsausschusses, des Ausschusses für Sachverständigenwesen und Fortbildung sowie des neu gebildeten Ausschusses für Vergabewesen für die 7. Legislaturperiode 2019 bis 2024 gewählt.

Die Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern wird Joachim Brenncke, den ehemaligen Vizepräsidenten Dr. Peter Hajny und weitere Mitglieder des ehemaligen Vorstandes, welche jahrelang ehrenamtlich tätig waren, für ihr außergewöhnliches Engagement ehrenvoll danken. Die feierliche Abschiedsveranstaltung findet am 29. April im Plenarsaal des Landtages Mecklenburg-Vorpommern im Schweriner Schloss statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.