Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68969

Arcandor erarbeitet "Zukunftspakt" mit Mitarbeitern

(lifePR) (Essen, ) Nach dem erfolgreichen Abschluss der Refinanzierung des Konzerns haben sich Management, Arbeitnehmervertreter und die Gewerkschaft ver.di im Grundsatz auf einen Arbeitnehmerbeitrag zur Wettbewerbssteigerung und langfristigen Zukunftssicherung von Arcandor verständigt.

Dieser "Zukunftspakt" sieht über die kommenden drei Jahre in den Bereichen Primondo, Karstadt und Arcandor Holding Einsparungen bei den Personalkosten im nicht näher bezifferten Umfang vor. Der Bereich Thomas Cook ist hiervon nicht betroffen. Darüber hinaus haben sich beide Seiten die weitestgehende Sicherung der bestehenden Arbeitsplätze zum Ziel gesetzt. Vorgesehen ist außerdem eine Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter nach Auslaufen des Programms.

Die Einzelheiten des "Zukunftspaktes" werden kurzfristig zwischen Arbeitgeberseite, Arbeitnehmervertretern und ver.di ausgehandelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventistisches Aktionsbündnis "Gemeinsam für Flüchtlinge" zieht Bilanz

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das 2015 gegründete Aktionsbündnis Gemeinsam für Flüchtlinge der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland, des Advent-Wohlfahrtswerks...

Bester Gebrauchtwagenhändler Deutschlands

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Autohaus Cottbus ist der Gewinner des „Gebrauchtwagen Award 2017“. Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses 2017 in Würzburg vergab...

Canon ergänzt das Team von PRINT digital!

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Für eine erfolgreiche, individuelle, printbasierte Kommunikation müssen Kompetenzen gebündelt werden. Das gilt sowohl für den einzelnen Druckdienstleister...

Disclaimer