Verbandsentwicklungsprozess trägt Früchte

AdB-Mitgliederversammlung beschließt die Aufnahme fünf neuer Mitglieder

(lifePR) ( Berlin, )
Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) hat bereits im vergangenen Jahr einen Verbandsentwicklungsprozess angestoßen, dessen Ziel es u. a. ist, neue Mitglieder für die Mitarbeit im AdB zu gewinnen.

Zur Mitgliederversammlung des AdB, die vom 27. bis 28. November 2019 in der Akademie für Politische Bildung in Tutzing stattfand, hatten folgende Organisationen einen Antrag auf Aufnahme in den Verband gestellt:


cultures interactive e. V.
Europäische Jugendbildungsstätte Magdeburg/Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH
Lernort Stadion e. V.
Naturkultur e. V.
Teilseiend e. V./Muslimische Akademie Heidelberg


Die Mitgliederversammlung nahm die Anträge einstimmig an.

Die fünf neuen Mitglieder spiegeln die Bandbreite der Mitgliedschaft, die der AdB in der politischen Bildungslandschaft vertritt. Der scheidende Vorsitzende des AdB, Ulrich Ballhausen, sagte dazu: „Der AdB ist ein lebendiges, vielfältiges und offenes Netzwerk, das mit seinem Anspruch und seiner Zusammenarbeitsstruktur für neue Träger interessant und attraktiv ist.“

Die Mitglieder des Verbandes freuen sich auf die Zusammenarbeit und die gemeinsame Gestaltung der Landschaft politischer Bildung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.