Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683800

Digitalisierung arbeitnehmerorientiert gestalten

AK begrüßt Digital-Agenda des Wirtschafts- und Arbeitsministeriums

Saarbrücken, (lifePR) - Die Arbeitskammer begrüßt die kürzlich vorgestellte Digital-Agenda des saarländischen Wirtschafts- und Arbeitsministeriums, in deren Rahmen die Digitalisierung der Arbeitswelt eine zentrale Rolle spielen soll.

Sehr positiv bewertet die Arbeitskammer die explizierte Feststellung des Wirtschaftsministeriums, dass die zunehmende Digitalisierung von den Beschäftigtenvertretungen auf Augenhöhe mitgestaltet werden muss. Erfreulich ist dabei die Einrichtung der gemeinsamen Netzwerkstelle zur Digitalisierung der Wirtschaft und der Arbeitswelt. Nur durch einen integrierten Ansatz, bei dem von Anfang an Arbeitgeber und Beschäftigte gemeinsam agieren, kann die Digitalisierung wirtschaftlich erfolgreich und zugleich sozialverträglich gestaltet werden.

Diesen Worten müssen bei den einzelnen Bestandteilen der geplanten Digital-Agenda nun entsprechende Taten folgen. Bei der Ausgestaltung der Förderbedingungen für das Programm „Digital-Starter-Saar“ müssen Kriterien Guter Arbeit und die Einbindung der Beschäftigten in die Digitalisierungsprojekte elementarer Bestandteil der Fördervoraussetzungen werden. Ebenso muss die durch die Netzwerkstelle vorzunehmende Zertifizierung der Digitalisierungsberaterinnen und –berater auch mit Blick auf die Kompetenzen zur sozialverträglichen Technologiegestaltung und -einführung erfolgen. Arbeitskammer und die Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung (BEST) e.V. bieten sich hier als kompetente Ansprechpartner für die Entwicklung entsprechender Kriterien an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In seinem Rechenschaftsbericht vor den Delegierten der Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat deren Präsident...

München 31.08. – 18 Uhr: Wie und Warum wirkt JONGLIEREN im Business und in der Weiterbildung?

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglierbälle in einem Seminar? Bei einem Führungskräfte-Training? Jonglieren bei einem Vertriebs-Kick-Off? Ist das nicht Spielerei? NEIN, sagt...

Sommerfest der GSA in München-Nymphenburg am Freitag, 27. Juli um 18 Uhr

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am Freitag 27. Juli findet das Sommerfest der GSA-Regionalgruppe München statt. In einem Garten in Nymphenburg/Gern werden Biertische/-bänke...

Disclaimer