Aktuelles AK-Magazin beschäftigt sich mit Transformation im Saarland

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Eine neue Ausgabe von AK-Konkret, das Mitgliedermagazins der Arbeits-kammer des Saarlandes, ist erschienen. Im Titelthema dreht sich alles um Transformation im Saarland.

Der Industriestandort Saarland steht vor einer großen Herausforderung: Transformation heißt der Oberbegriff für den einschneidenden Strukturwandel, der zahlreiche Arbeitsplätze in der Automobil- und Stahlindustrie bedroht. Er umfasst nicht allein die Digitalisierung, sondern ebenso Themen wie E-Mobilität, Stahlkrise, Handelskonflikte und Brexit.

Um diese umfassenden Veränderungsprozesse sozialverträglich, ökologisch und demokratisch zu gestalten, fordert die Arbeitskammer eine aktive Gestaltung der Transformation sowie eine zielführende Debatte aller beteiligten Akteure aus Politik und Wirtschaft. „Nur wenn die Beschäftigten und ihre Interessenvertretungen umfassend beteiligt werden, kann der umfassende Strukturwandel hier im Saarland im Sinne der Menschen gelingen“, schreibt der AK-Vorstandsvorsitzende Jörg Caspar in der jetzt erschienenen  Ausgabe von AK-Konkret (3/2019).

Um die Debatte anzustoßen, hatten die Arbeitskammer und die vier IG-Metall Verwaltungsstellen im Saarland bereits im Mai zu einem Industriekongress eingeladen. Dessen Ergebnisse werden im neuen AK-Magazin ebenfalls zusammengefasst.

Die Zeitschrift AK-Konkret kann auch online gelesen werden: www.arbeitskammer.de/ak-konkret
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.