Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 537158

Vernissage der nationalen Ausstellung «Schweizer Plakate des Jahres 2014»

Genève, (lifePR) - Die Tournée der «Schweizer Plakate des Jahres 2014» gibt differenzierten Einblick ins hochstehende Schweizer Plakatschaffen: Die mit dem «Swiss Poster Award» ausgezeichneten Plakate sowie regionale Arbeiten sind im Frühling 2015 an acht öffentlich Standorten in der ganzen Schweiz zu sehen. Auftakt der Ausstellungsreihe bildet die Vernissage im Hof des Restaurants «Kunsthalle» vom 16. April 2015 in Basel.

Bereits zum dritten Mal findet die nationale Ausstellungsreihe mit analogen und digitalen Schweizer Plakaten des Jahres 2014 statt. Zur feierlichen Eröffnung am 16. April 2015 im Hof des Restaurants Kunsthalle in Basel sind Gäste, Kunden, Kreative, Partner und Medienschaffende eingeladen. Die Plakatausstellung zeigt die Sieger des «Swiss Poster Awards 2014» sowie eine Auswahl an Plakaten aus der Region Basel, welche Besucher mit dem Smartphone favorisieren können. Bei diesem Abstimmungswettbewerb gibt es mit etwas Glück einen iPad Air zu gewinnen. Die Ausstellung in Basel ist bis am 21. April 2015 durchgehend bei jedem Wetter geöffnet. Danach gehen die ausgezeichneten analogen und digitalen Plakate in sieben weiteren Städten auf Tournee, stets ergänzt mit besonderen Kulturplakaten aus der jeweiligen Region.

Acht öffentliche Ausstellungen in allen Landesteilen der Schweiz

2013 startete die Plakatausstellung mit vier Standorten in der Deutschschweiz und fand rasch Anklang, sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch beim Fachpublikum. Deshalb entschied sich die APG|SGA zur erweiterten Fortsetzung. 2015 macht die Plakatausstellung in acht Städten halt - auch in der Romandie und im Tessin. Den Anfang macht Basel (16.4.-21.4.), gefolgt von Bern (23.4.-28.4.) und Winterthur (7.5.-12.5.). Weiter gastiert die Ausstellung in Lausanne (21.5.-26.5.), St. Gallen (28.05.-02.06.), Zürich (04.6.-09.6.) und Luzern (18.06.-23.06.) und endet in Bellinzona (25.6.-30.06.).

Engagement für nationales Plakatschaffen

Seit 1941 unterstützt die APG|SGA die Prämierung der «Schweizer Plakate des Jahres», die seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit einer Fachjury jährlich mit dem «Swiss Poster Award» ausgezeichnet werden. Die Plakate des Jahres 2014 erhalten mit der Ausstellungsreihe eine öffentliche Plattform. Tragender Gedanke ist, das landesweite Plakatschaffen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und die eindrückliche Wirkung der verschiedenen analogen und digitalen Plakatumsetzungen ins Bewusstsein zu bringen.

APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG

Die APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, ist das führende Aussenwerbeunternehmen der Schweiz. Spezialisiert auf digitale und analoge Plakatangebote an stark frequentierten Standorten auf der Strasse, in Bahnhöfen sowie in Shoppingcentern und am Point of Interest deckt APG|SGA zusammen mit ihren ergänzenden Segmentmarken Airport, Mega Poster, Mountain, Rail und Traffic alle Bereiche der Aussenwerbung ab und steht für Qualität und Tradition kombiniert mit Innovation. Über 650 Mitarbeitende sorgen im Kontakt mit ihren Kunden, den Behörden und der Werbewirtschaft für einen bleibenden Eindruck. Sie pflegen mit grosser Sorgfalt, ökologischer Verantwortung und Präzision die Flächen und Aushänge in der ganzen Schweiz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer