Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544547

APG|SGA Traffic gewinnt zwei wichtige Mandate für die Verkehrsmittelwerbung des grössten Verkehrsverbunds der Schweiz

Genève, (lifePR) - Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) hat am 12. Juni 2015 drei Mandate (sogenannte «Lose») für kommerzielle Werbeflächen in und an den öffentlichen Verkehrsmitteln vergeben. Dies unter der Auflage, dass die drei Lose mindestens zwei verschiedenen Anbietern zugesprochen werden müssen. APG|SGA Traffic erhält zwei Lose und damit weiterhin das Recht, sämtliche Produkte in und an den Bussen zu vermarkten und weiterzuentwickeln. Es handelt sich bei diesen Konzessionen um sämtliche in die Ausschreibung integrierten Verkehrsbetriebe: Postauto Region Zürich, Sihltal Uetliberg Bahn, Verkehrsbetriebe Glattal, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft, Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland sowie Stadtbus Winterthur.

APG|SGA Traffic hatte sich zunächst in einem zweistufigen Verfahren in der Präqualifikation des ZVV für die zweite Runde durchgesetzt und reichte Mitte Mai ihre definitive Offerte ein. Am 12. Juni 2015 erhielt APG|SGA Traffic den Zuschlag für zwei von drei Losen. Diese beinhalten neu die exklusive Vermarktung und das Handling der TrafficBoards sowie die Vermarktung und das Handling aller anderen Werbeflächen in und an den Bussen der Verkehrsbetriebe der ZVV mit Postauto Region Zürich, Sihltal Uetliberg Bahn, Verkehrsbetriebe Glattal, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft, Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland und Stadtbus Winterthur.

APG|SGA Traffic hat durch ihr wirtschaftliches Angebot sowie ihr professionelles Verkaufskonzept überzeugt und zusätzlich mit herausragender Servicequalität gepunktet. Die Ausschreibungsbedingungen sahen die Vergabe der drei Lose an mindestens zwei Bewerber vor. Mit den attraktiven Losen 1 (Vermarktung TrafficBoards) sowie 2 (Innen- und Aussenflächen) sichert sich APG|SGA Traffic somit die Vermarktung von insgesamt über 454 Fahrzeugen.

Beste Kompetenzen in der ÖV-Werbung

«Wir freuen uns ausserordentlich, dass wir die bisherige und äusserst erfolgreiche Partnerschaft mit den Verkehrsunternehmen des ZVV's fortsetzen und ausbauen können», sagt Beat Holenstein (Leiter Partner und Product Management sowie Mitglied der APG|SGA-Unternehmensleitung). Laut Daniel Flück (Geschäftsleiter, APG|SGA Traffic) zeigt die Berücksichtung des Unternehmens als Vermarktungs- und Abwicklungspartner, dass APG|SGA Traffic in beiden Prozessen über die besten Kompetenzen in der Verkehrsmittelwerbung verfügt. Mit 33 Mitarbeitenden in der ganzen Schweiz, stellt die marktführende APG|SGA Traffic ein fachkundiges und effizientes Team. Die auf Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln spezialisierte Segmentmarke der APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, vermarktet schweizweit über 39 000 Werbeflächen von mehr als 4 300 Fahrzeugen.

APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG

Die APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, ist das führende Aussenwerbeunternehmen der Schweiz. Spezialisiert auf digitale und analoge Plakatangebote an stark frequentierten Standorten auf der Strasse, in Bahnhöfen sowie in Shoppingcentern und am Point of Interest deckt APG|SGA zusammen mit ihren ergänzenden Segmentmarken Airport, Mega Poster, Mountain, Rail und Traffic alle Bereiche der Aussenwerbung ab und steht für Qualität und Tradition kombiniert mit Innovation. Über 650 Mitarbeitende sorgen im Kontakt mit ihren Kunden, den Behörden und der Werbewirtschaft für einen bleibenden Eindruck. Sie pflegen mit grosser Sorgfalt, ökologischer Verantwortung und Präzision die Flächen und Aushänge in der ganzen Schweiz.

Die APG|SGA Traffic AG gehört zur APG|SGA, dem führenden Aussenwerbeunternehmen der Schweiz. APG|SGA Traffic AG vermarktet die Aussen- und Innenwerbeflächen im öffentlichen Verkehr in der ganzen Schweiz. Als kompetente Partnerin vermittelt das Unternehmen digitale und analoge ÖV-Werbung aus einer Hand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer