Erstmals Behandlungsergebnisse von Kliniken auf der Basis langfristiger Qualitätsdaten (QSR)

Pressekonferenz des AOK-Bundesverbandes zum AOK-Krankenhausnavigator am 29. April 2010

(lifePR) ( Berlin, )
Das beste Krankenhaus für eine Behandlung zu finden, ist für Ärzte und erst recht für Patienten oft schwierig. Für die ersten Krankheitsbilder schafft jetzt der AOK-Krankenhausnavigator, zunächst in vier Regionen, Abhilfe: Die Suchergebnisse nach dem besten und wohnortnächsten Krankenhaus für Versicherte in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe sind hier schnell verfügbar, aussagekräftig und umfassend. Möglich wird das durch die Auswertung von QSR-Daten. Das sind Routinedaten zur Qualitätssicherung der stationären Versorgung, die nun erstmals im AOK-Krankenhausnavigator für die Öffentlichkeit mit einer Suchfunktion nutzbar sind. Wie die zuverlässigen Qualitätsbeurteilungen möglich werden und welche Möglichkeiten sie für Patienten und Fachleute bieten, darüber informiert die Pressekonferenz:

Donnerstag, 29. April 2010 um 11 Uhr,
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz,
Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstr. 55, 10117 Berlin
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.