Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 666305

AOK-Reiseblog, Folge 6: Was muss bei Mindestmengenregelungen im Krankenhaus passieren?

Berlin, (lifePR) - Übung macht den Meister. Die Binsenweisheit des Handwerks gilt für die Medizin gleichermaßen. Aktuelle Analysen des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) im Krankenhaus-Report 2017 untermauern die Forderung der AOK nach Mindestvorgaben bei bestimmten Operationen. "Die aktuellen Mindestmengenregelungen müssen deshalb nicht nur konsequent umgesetzt, sondern ausgeweitet werden", fordert der Vorstandsvorsitzende der AOK Hessen Detlef Lamm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bioforschung an der TH Wildau vs. Ausbreitung von Tropenkrankheit

, Gesundheit & Medizin, Technische Hochschule Wildau [FH]

Biowissenschaften gehören zu den Kernbereichen der akademischen Lehre und Forschung an der Technischen Hochschule Wildau. Dies bestätigte gerade...

Therapiemöglichkeiten bei Mundhöhlenkrebs

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) und die Krankenkasse Novitas BKK bieten am 22. Februar um 17 Uhr ein kostenloses Arzt-Patienten-Seminar...

DMSG-Bundesverband: MS-Patienten dürfen nicht die Leidtragenden von Kostenüberlegungen sein

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

„Als Patientenorganisatio­n geht es der DMSG in erster Linie darum, dass alle MS Erkrankten am therapeutischen Fortschritt teilhaben können....

Disclaimer