Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132600

AOK-Versorgungsprogramm bei koronarer Herzkrankheit wird verlängert

(lifePR) (München, ) Das von der AOK Bayern eingesetzte Behandlungs-programm "Koronare Herzkrankheit" für chronisch Kranke (DMP KHK) ist vom Bundesversicherungsamt (BVA) um die maximal mögliche Höchstdauer von fünf Jahren bis Ende 2014 verlängert worden. Etwa 260.000 Menschen mit koronarer Herzkrankheit versichert die AOK Bayern. Davon nutzen rund 116.000 das strukturierte Behandlungsprogramm der Gesundheits-kasse, was einer Teilnahmequote von über 40 Prozent entspricht - Tendenz steigend. Um die qualifizierte me-dizinische Versorgung der eingeschriebenen KHK-Patienten kümmern sich bayernweit mehr als 8.000 DMP-Ärzte sowie über 40 stationäre Einrichtungen. Damit sichert die AOK Bayern eine flächendeckende Versorgung im Rahmen ihres KHK-Behandlungs-programms.

Bei Herzpatienten, die kontinuierlich am KHK-Behand-lungsprogramm der AOK Bayern teilnehmen, verbes-sern sich die medizinischen Werte deutlich. Sie haben weniger neue Folgeerkrankungen, weniger Herzbe-schwerden und sinkende Blutdruckwerte. Zudem erhal-ten sie die notwendigen Herz-Medikamente deutlich häufiger als Patienten in der Regelversorgung. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Wirkungsmessung des DMP "Koronare Herzkrankheit", die regel-mäßig durchgeführt wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Van der Valk Resort Linstow

, Familie & Kind, van der Valk Resort Linstow GmbH

Dass es ein Erfolg werden könnte, haben die Veranstalter im Van der Valk Resort Linstow von Beginn an geglaubt. Dass aber dieser einst solche...

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Disclaimer